Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept | Abnehmen mit Kuchen #6

Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept 1

Hallo ihr Lieben, mit dem Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept wird auch heute die Reihe Abnehmen mit Kuchen weitergeführt! Nachdem das Quarkkuchen Rezept und die anderen Kuchenrezepte so gut bei euch ankamen gibt es heute das leckere Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept. Das Rezept ist wieder einmal mit Unterstützung der lieben Tracy aus der #3PPArmy zur entstanden! Vielen Dank für diese „gesunde Verführung“ liebe Tracy 🙂

Abnehmen ohne zu Hungern und mit Kuchen hört sich vielleicht nach einem Scherz an – ist es allerdings nicht. Ein Kuchen muss nicht aus kiloweise Zucker und Butter bestehen. Nein, auch ein gesunder Kuchen kann richtig lecker sein 🙂 Probiert es aus! Mit diesem leckeren Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept ist auch ein Kuchen problemlos in die Ernährung des #3PhasenProgramm drin. Hungerkuren, Abnehmen mit dubiosen Shakediäten und langweiligen Ernährungsplänen war gestern – das geht auch anders! Dem #3PhasenProgramm und Abnehmen mit Kuchen sei dank – es ist alles möglich, man muss nur wissen wie!

Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept | Abnehmen mit Kuchen #6

Da die anderen Kuchenrezepte auf meinem Blog (bspw. der Cinnamon Cake) so gut bei euch ankamen, gibt es heute das leckere Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept für euch. Hier könnt ihr wie immer ohne zusätzlichen Zuckerzusatz und mit nur wenigen Gramm Fett im Vergleich zu normalen Kuchen und Torten schlemmen. Für die Skeptiker unter euch: Ja, das schmeckt richtig lecker, also probiert es aus 🙂 Viel Spaß beim Backen!

Zubereitungszeit:

  • ca. 10 Minuten + ca. 60 Minuten Backzeit

Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept 1   Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept 1

Zutaten:

Teig:

  • 185g Dinkelmehl (oder auch Instant Oats)
  • 140g Quark
  • 160g Xucker
  • 3 ganze Eier
  • 180ml Buttermilch
  • 70g Kokosraspeln
  • 1 1/2 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Tl Vanille-Extrakt

Glasur:

Alle hier verlinkten Zutaten wie das Kokosöl, die Kokosraspeln und Instant Oats findet ihr bei MyProtein. Für alle Sparfüchse gibt es mit dem Code Pascal15 zusätzlich -15% Rabatt auf eure gesamte Bestellung bei MyProtein 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept 1

Zubereitung des Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezepts:

  1. Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Für den Teig in einer Schüssel Dinkelmehl, Backpulver und Salz verrühren. In einer zweiten Schüssel Quark, Xucker, Eigelb und Vanille-Extrakt aufschlagen. Abwechselnd die Mehlmischung und die Buttermilch unterrühren.
  3. Eiweiß steif schlagen und anschließend mit 70 Gramm Kokosraspeln vorsichtig unter den Teig mischen.
  4. Den Teig in eine mit Kokosöl eingefettete Springform füllen und glattstreichen.
  5. Anschließend den Teig im Backofen für 60 Minuten lang backen.
  6. Nachdem der Teig durchgebacken ist das Ganze gut auskühlen lassen.
  7. Für das Topping die 10g Kokosraspeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen circa 5-10 Minuten anrösten. Anschließend ebenfalls auskühlen lassen.
  8. Puderxucker und Buttermilch verrühren bis sich eine glatte Flüssigkeit entsteht. Die Glasur auf dem Buttermilch-Kokos-Kuchen verteilen und mit den gerösteten Kokosraspeln garnieren.

Makros:

1954 kcal   153g Kohlenhydrate   70g Eiweiß   75g Fett

Somit ist das Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept definitiv eine gesunde und leckere Alternative zu den meisten noch kalorienreicheren Kuchen und Torten. Komplett ohne Zuckerzusatz und Butter – trotzdem voll im Geschmack! Ich bin echt gespannt, was ihr dazu sagt 🙂 Wer etwas fett einsparen möchte, kann etwas weniger Kokosraspeln nehmen. Diese sind die Fettquelle hier in diesem Rezept. Wenn man den Kuchen in acht Stücke aufteilt ergibt es pro Stück Kuchen nur circa 250 kcal.

Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept 1

Woher weiß ich, dass der Kuchen fertig ist?!

Stäbchenprobe mit einem Schaschlickspieß. Sieht der Kuchen von außen schon fertig aus, probiere mit einem Schaschlickspieß, ob er innendrin auch fertig ist. Stichst du in den Kuchen und es bleibt noch Teig dran beim herausziehen, dann ist er noch nicht fertig.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken des leckeren Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept und freue mich wie immer über ein paar Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

PS: Ihr wollt auch wie Tracy ein Feature mit euren Rezepten? Dann zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt mich (@fitmitpascal) auf euren Bildern und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Feature!

2 thoughts on “Buttermilch-Kokos-Kuchen Rezept | Abnehmen mit Kuchen #6

  1. Also schon der Spruch „Abnehmen mit Kuchen“ klingt genial und brachte mich erst einmal zum Schmunzeln 🙂 Ich glaube, ich müsste hier einfach nur die Hälfte zubereiten, da ich ansonsten einfach den ganzen Kuchen auf ein Mal essen würde 😉
    Liebe Grüsse
    Ariana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*