Wie kann ich eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren?

Gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

Hallo meine Lieben, der heutige Beitrag dreht sich um die Frage wie man eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren kann. Unabhängig davon, ob ihr Abnehmen, Zunehmen, euch einfach nur gesünder oder bewusster ernähren wollt möchte ich euch zeigen wie ihr eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren könnt. Viele verbinden mit einer gesunden Ernährung viel Stress, ständiges Vorkochen und eintönige Gerichte. Dass das nicht so sein muss, das beweist das #3PhasenProgramm mit einem abwechslungsreichen Ernährungsplan und Abnehmen ohne zu Hungern!

Wie kann ich eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren? – Das möchten wir in den nächsten Absätzen gemeinsam herausfinden und ich werde euch einen Weg aufzeigen wie ihr euch selbstständig bewusst und gesünder ernähren könnt.

Wie kann ich eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren?

Eine gesunde Ernährung in den Alltag zu integrieren bringt viele Vorteile mit sich. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung sollte kein Zwang sein oder auch keine vorübergehende Phase. Damit dies nicht der Fall ist, macht es Sinn eine gesunde Ernährung in den Alltag zu integrieren. Damit dies möglich ist solltet ihr einige Punkte beachten.

1. Regelmäßig Obst und Gemüse essen

Ja, ihr habt es bestimmt schon ein Dutzend Mal gehört wie wichtig doch Obst und Gemüse sind. Vor allem beim Abnehmen und Muskeln aufbauen ist eine Versorgung mit hochwertigen Kohlenhydraten, Ballaststoffen und ausreichend Vitaminen und Spurenelemente essentiell. Gemüse und Obst sind wahre Mikronährstoffbomben im positiven Sinne 🙂 Klar, kann man auch Vitamine und Mineralstoffe supplementieren – dies sollte aber lediglich zusätzlich sein. Der Körper kann die in den Lebensmitteln unverarbeitet vorhandenen Vitamine und Mineralstoffe besser aufnehmen als in Form von Pillen und Pulvern.

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Eat your Greens!

Es werden 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag empfohlen von der deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. Somit stellt man sicher, ausreichend Mikronährstoffe zu sich zu nehmen, was die allgemeine Gesundheit verbessert und das Risiko für Krebs und Herzkreislauf-Krankheiten senkt. Ich persönlich kann dem nur zustimmen und schaue bei meinen Mahlzeiten, dass ich bei jedem Gericht einen Anteil an Gemüse und Obst habe. Somit komme ich problemlos auf meine tägliche Portion an Mikronährstoffen. Obst und Gemüse lassen sich auch perfekt als Snack mit ins Büro oder an die Uni nehmen damit man immer etwas zum snacken hat.

Gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

2. Bewusstsein für Essen schaffen

Wann hast du dir das letzte Mal Gedanken darüber gemacht was du gerade eben gegessen hast? – In stressigen Situationen vergessen wir zu essen, schaufeln irgendwas in uns rein und achten nicht darauf was wir überhaupt essen. Stress kann somit auch schnell mal zum Ernährungs- und Diätkiller werden. Selbst in stressigen Situationen ist es daher ratsam nicht einfach irgendwas zu essen, sondern wirklich sich bewusst machen, was man denn gerade isst.

Wir haben so gut wie immer die Wahl ob wir uns für eine gesunde Alternative oder für eine weniger gesunde Alternative entscheiden. Klar, es gibt am Snackautomat meist mehr süße Versuchungen als gesunde Alternativen aber dennoch ist es möglich eine gesunde Ernährung in den Alltag zu integrieren.

Gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

3. Essen vorkochen

Um genau solchen Momenten wie mit dem Snackautomat vorzubeugen betreiben viele Mealprep (engl. Meal preparation = „Essen vorbereiten“). Das hat den Vorteil, dass man dann genau weiß, was man isst, so einen guten Überblick hat und nicht zu ungesunden Naschereien greifen muss wenn man Hunger hat.

Failing to prepare is preparing to fail!

Oftmals ist es gerade am Anfang wenn man eine neue Ernährungsweise oder einen Ernährungsplan befolgt schwierig all seine Mahlzeiten vorzukochen. Hier empfehle ich, das Vorkochen zu vereinfachen, ähnliche Mahlzeiten kochen und dann nur einige Zutaten abwechseln. Als Beispiel, ich koche regelmäßig Reis vor (meist 1kg) und verteile diesen auf mehrere Mahlzeiten. Damit es nicht eintönig wird, gibt es verschiedene Gemüsesorten und Fleisch zum Reis. So habe ich an einem Tag Reis mit Hähnchen-Curry und an dem anderen Tag Reis mit Brokkoli und Steak 🙂 Man muss nur etwas kreativ sein!

Warum Mealprep so wichtig ist?Hier lest ihr meinen Beitrag zum Mealprep.

gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

4. Weniger Verbote

Einer der häufigsten Gründe wieso Diäten oder der Versuch, eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren zum Scheitern verurteilt ist sind Verbote. „Keine Süßigkeiten. Keine Kohlenhydrate. Kein Kaffee mit Zucker…“ Die Liste kann man beliebig lange fortsetzen. Wer abnehmen oder sich bewusster ernähren möchte, der muss meist etwas ändern. Aber glaubt mir, mit Verboten schafft ihr das langfristig gesehen nicht. Wichtig ist, dass ihr eure Ernährung anpasst und nicht alles verbietet! Ich persönlich stehe total auf Burger und Pommes – klar, hier kann ich mir auch ein gesundes Rezept für Burger zubereiten, aber das ist dann doch nicht immer dasselbe wie ein richtig saftiger Burger und Pommes aus der Frittenbude. Ich verbiete mir Burger und Pommes nicht sondern versuche diese bewusst und mit Bedacht zu essen. So plane ich hin und wieder ein Cheatmeal ein, aber selbst beim #3PhasenProgramm gehört es für mich dazu regelmäßig etwas ungesunde zu essen und mir nichts zu verbieten 🙂

Gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

Eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren heisst also vor allem konstant dran bleiben! Ihr solltet darauf achten regelmäßig Obst und Gemüse zu essen, euer Essen bewusst auswählen und genießen, auch Essen vorkochen und vor allem euch weniger verbieten! So könnt ihr langfristig eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren und werdet euch besser fühlen 🙂

War der Beitrag hilfreich? – Gebt mir gerne Feedback mit euren Meinungen zu einer gesunden Ernährung und euren Erfahrungen bei der Integration in den Alltag! Ich bin gespannt 🙂

gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

2 thoughts on “Wie kann ich eine gesunde Ernährung in den Alltag integrieren?

  1. Hallo Pascal,
    ich finde deinen Beitrag zur gesunden Ernährung im Alltag sehr gelungen.
    Die Probleme die Du hier beschreibst, bezüglich der Verbote, die habe ich auch immer wieder.
    Mir ist es nun schon gelungen, meine Mahlzeiten vorzukochen.
    Aber die „Angst“ etwas ungesundes zu essen, dass einem vernmeindlich schaden könnte geht immer noch in mir umher.

    Nachdem ich dir schon einige Zeit auf veschiedenen Medien folge, möchte ich Dir noch sagen, dass du so bleiben sollst wie Du bist.

    Sportliche Grüße Oli

    1. Hallo Oli,

      danke für dein Feedback! Die Angst kann ich verstehen aber muss man sich langsam dran gewöhnen – das wird schon 🙂
      Und freut mich wahnsinnig zu hören – danke für deine Treue!

      Sportliche Grüße, Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*