Stress macht dick | Blockiert Stress die Fettverbrennung?

Stress macht dick Blockiert Stress die Fettverbrennung

Stress macht dick. Gerade in unserer heutigen Leistungsgesellschaft ist Stress quasi täglich präsent. Lange Arbeitstage, wenig Schlaf, viel unterwegs – all das sind Stressfaktoren für unseren Körper. Aber macht Stress wirklich dick und blockiert die Fettverbrennung?

Für viele ein Mythos, da man in stressigen Phasen weniger Zeit hat um zu essen und somit abnehmen müsste. Stimmt es also nicht, dass Stress dick macht? Mit diesem Thema möchte ich mich im heutigen Blogpost auseinander setzen. Ich bin gespannt, auf euer Feedback und eure Erfahrungen zum Thema „Stress und Abnehmen“. Gerne könnt ihr mir einen Kommentar hinterlassen!

Blockiert Stress die Fettverbrennung? Stress macht dick – stimmt das?

Termine hier, Deadlines dort, Meetings ohne Ende – ich denke, ein jeder kennt diese Situation. Manchmal sind wir einfach konstant gestresst und unter Leistungsdruck. Dann am Besten noch 24/7 gesund essen, jeden Tag Sport und und und. Bei den ganzen Terminen und Zeitdruck haben wir eigentlich kaum Zeit zu essen. Stress macht dick – stimmt das dann überhaupt wenn wir kaum Zeit haben zu essen?

1. „Der gestresste Esser“ – Stress macht dick

Stress macht dick Blockiert Stress die FettverbrennungEine These warum Stress dick macht liegt nahe: Wer unter Stress steht hat wenig Zeit zum Essen und greift daher zu Fast Food, Süßigkeiten oder anderen ungesunden Snacks. Nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag hat man meist weder Zeit noch die Muße sich gesunde Lebensmittel zu kaufen oder stundenlang zu kochen.

Hier hat Janice Kiecolt-Glaser vom Department of Psychology einen guten Ratschlag den auch ich nur weitergeben kann:

„Stress lässt sich nicht immer vermeiden. Aber eins können wir tun, und zwar immer gesunde Nahrung in unseren Kühlschränken und Schränken vorrätig haben. So können wir bei Stress schnell etwas Gesundes essen und müssen nicht zu ungesundem Fastfood greifen.“

Also, Stress macht dick, wenn wir in stressigen Phasen vermehrt auf ungesunde Lebensmittel zurückgreifen. Aber ist das der einzige Grund?

2. Stress und die Auswirkungen auf den Stoffwechsel

Stress macht dick Blockiert Stress die FettverbrennungEine stressbedingte Gewichtszunahme ist oftmals nicht nur auf die ungesunde Ernährung zurückzuführen. Stress macht dick – ein weiterer Grund warum Stress zu Übergewicht führen kann haben Wissenschaftler der Ohio State University jetzt herausgefunden. Besonders Stress in Verbindung mit fettreichen Lebensmittel verlangsamt den Stoffwechsel bei Frauen. Somit wäre eine Low-Fat Ernährung wie im #3PhasenProgramm hier eher geeignet. Getestet wurden gesunde Frauen, die unter Aufsicht fettreiche Mahlzeiten zu sich nahmen.

Die Testpersonen, die am Vortag eine oder mehrere Stresssituationen erlebt hatten, verbrannten im Vergleich zu den Teilnehmerinnen, die 24 Stunden vorher nichts Stressiges erlebt hatten, deutlich weniger Kalorien. Insgesamt waren es im Durchschnitt in 7 Stunden 104 Kalorien weniger. Somit verbrennt der Körper unter Stress deutlich weniger Kalorien.

3. Insulinausschüttung und Stress

Stress macht dick Blockiert Stress die FettverbrennungIn der Studie konnte zudem nachgewiesen werden, dass die Insulinwerte (Insulin sorgt für die Regulierung der Aufnahme von Glukose in Körperzellen) gestresster Probandinnen deutlich erhöht waren im Vergleich zu den nicht gestressten Probandinnen. Ein erhöhter Insulinspiegel hemmt die Umwandlung von Fett in Energie, weshalb ein hoher Insulinspiegel sich negativ auf die Fettverbrennung auswirkt. Somit wird die Einlagerung von Fett im Körper begünstigt und gestresste Personen tendieren dazu leichter zuzunehmen.

 

Fazit: Stress macht dick

Stress macht dick Blockiert Stress die FettverbrennungBeim Abnehmen sollte man Stress als Faktor nicht unterschätzen! Damit es trotzdem mit dem Gewichtsverlust klappt empfehle ich vor allem: Regenerationszeiten einzuplanen, einen kompletten „Agenda-freien Tag“ pro Woche, mehr Lesen & weniger am Smartphone und die vorhandene Zeit sinnvoll einteilen (bspw. mit dem Homeworkout aus dem #3PhasenProgramm oder den effektivsten Übungen für Zuhause). In diesem Sinne, lasst euch nicht allzu sehr stressen und lest zur Entspannung noch einen Beitrag aus meinem Blog 😉

Ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen! Was sind eure Erfahrungen mit Stress? Wie geht ihr damit um? Habt ihr euch schonmal Gedanken gemacht über Stress und Abnehmen? Ich bin gespannt was ihr zu berichten habt 🙂

unterschrift-euer-pascal

PS: Schon mein YouTube-Video gesehen wie ich -10kg abgenommen habe mit 3.000 kcal am Tag? – Nein? Dann schnell vorbeischauen – hier geht’s direkt zum Video: Klick mich

12 thoughts on “Stress macht dick | Blockiert Stress die Fettverbrennung?

  1. Hab mich bisher noch gar nicht mit diesem Thema beschäftigt. Aber jetzt ist mir klar, dass es doch eine größere Bedeutung hat, als man vllt denkt. Da muss ich auf jeden Fall noch an mir arbeiten, ich bin leider jemand der oft viel zu viel Stress auf sich nimmt 🙁

  2. Hey Pascal,
    toller Artikel zu einem sehr wichtigen Thema. Viele unterschätzen den Einfluss von Stress auf ihren Körper. Allerdings gilt das, so weit ich weiß, nur für negativen Stress. Wenn man positiven Stress hat, wirkt er nicht so negativ auf den Körper bzw. auf das Körpergewicht. Leider ist diese Art von Stress viel schwerer zu haben! 😉
    Sportliche Grüße
    Schorsch

  3. Ein wirklich wichtiges Thema, die Auswirkungen von Stress werden viel zu oft unterschätzt!
    Leider ist es meistens auch nicht einfach, sich nicht stressen zu lassen…
    Toller Beitrag! 🙂

  4. Jep! Genau so sieht es aus. Gut das du mal thematisierst. Stress kann einem ganz schön einen Strich durch die Rechnung machen. Stress zu vermeiden ist zwar leichter gesagt als getan, aber man sollte es zumindest mal gehört haben 🙂

  5. Hallo Pascal,
    das ist was dran! Stress kann für einige körperliche und mentale Problemchen eine Ursache sein…

    Schau gern auch in meinen Fitness Blog vorbei und lass mir ein Komentar da! 🙂
    Danke Dir! 🙂
    Gruß

  6. Hallo pascal

    Intressanter beitrag!
    Ich glaube ich habs grad am eigenen leib erfahren das es tatsächlich so ist und man weniger fett verbrennt wenm man gestresst ist oder sich mit ernährung und sport selbst stresst (ich muss doch schnell abnehmen wenn ich so ess, ich muss gewicht verlieren etc)

    Fahr weiter so pascal,finde deine seite und was du machst einfach nur !!hab schon viel von dir gelernt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*