Schoko-Karotten-Kuchen | Ein leckeres Frühstücksrezept

Hallo ihr Lieben, passend zum #3PhasenProgramm gibt es wieder ein neues Rezept für euch 🙂 Damit ihr euch so richtig auf Ostern einstimmen könnt, habe ich das Rezept vom Schoko-Karotten-Kuchen kreiert. Dieses High Carb – Low Fat Rezept passt perfekt in den Fitness-Lifestyle, denn es ist, wie der Name schon sagt, reich an Kohlenhydraten und Eiweiß, kalorien- und fettarm. So wird Abnehmen ohne Hungern leicht gemacht.

Das Rezept vom Schoko-Karotten-Kuchen kann ich euch nur ans Herz legen. Es ist super gesund, lässt sich schnell zubereiten und bietet den perfekten Start in den Tag. Gerne könnt ihr euch ein Stück davon auch als Nachspeise oder Snack gönnen. Der Kuchen ist durch die Karotten sehr saftig und fluffig. Ich sag nur eins: Vorsicht Vernaschgefahr! 🙂

In diesem Sinne wünsche ich euch schon im Voraus frohe Ostern und viel Spaß beim Ausprobieren vom Rezept meines Schoko-Karotten-Kuchen.

Ihr sucht ein weiteres, leckeres Kuchenrezept? Dann könnte euch dieses Rezept gut gefallen!

Schoko-Karotten-Kuchen | Ein High Carb – Low Fat Frühstücksrezept

Schoko-Karotten-Kuchen Schoko-Karotten-Kuchen

Zubereitungszeit:

  • ca. 10 Minuten + ca. 20-25 Minuten Backzeit

Schoko-Karotten-Kuchen Schoko-Karotten-Kuchen

Zutaten:

  • 50g Dinkel-Vollkornmehl
  • 2 Eier
  • 50g Total Protein Proteinpulver (Schokogeschmack)
  • 50g Haferkleie
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 150g Karotten
  • 50g Xucker light
  • Ein Löffel Chunky Flavours (Schokogeschmack)
  • 2 EL Wasser

Das Total Protein Proteinpulver und die Chunky Flavours gibt es bei More Nutrition – mit Pascal10 gibt es -10% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Schoko-Karotten-Kuchen Schoko-Karotten-Kuchen

Zubereitung vom Schoko-Karotten-Kuchen:

  1. Das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Karotten fein raspeln und Beiseite stellen.
  3. Alle trockenen Zutaten zusammenrühren, danach die Eier, das Wasser und die Flavordrops unterrühren.
  4. Zum Schluss kommen die Karotten-Raspeln in den Teig und werden gut miteinander vermischt.
  5. Der Teig kommt nun in eine runde Backform mit einem Durchmesser von 20cm. Ich habe eine Silikonform und muss diese nicht einfetten. Ihr könnt eure Backform gerne mit etwas Kokosöl einölen, so bleibt der Kuchen nicht kleben.
  6. Der Kuchen kommt jetzt für 20-25 Minuten ins Backrohr.
  7. Auskühlen lassen und aus der Form stürzen.
  8. Mit etwas Staubxucker bestreuen und servieren.

Schoko-Karotten-Kuchen Schoko-Karotten-Kuchen

Schoko-Karotten-Kuchen Schoko-Karotten-Kuchen

Makros für den halben Kuchen:

383 kcal       38g Kohlenhydrate          35g Eiweiß          9g Fett

Schoko-Karotten-KuchenWoher weiß ich, dass der Kuchen fertig ist?

Mache eine Stäbchenprobe mit einem Schaschlickspieß. Sieht der Kuchen von außen schon fertig aus, probiere mit einem Schaschlickspieß, ob er innendrin auch fertig ist. Stichst du in den Kuchen und es bleibt noch Teig dran beim Herausziehen, dann ist er noch nicht fertig.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken des Rezept und freue mich über eure Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Unterschrift_Eure Lilly

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt @fitmitpascal und @lilly_marilly auf euren Bildern und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Feature!

2 thoughts on “Schoko-Karotten-Kuchen | Ein leckeres Frühstücksrezept

  1. Ich hatte den Kuchen gemacht nur leider ist er nicht gerade hoch geworden.
    Das ist schon richtig das die Eier komplett vermischt werden?
    Aber sonst schmeckt der Kuchen richtig gut da er nicht so hoch wurde, war er etwas trocken aber sonst gut.

    Einfach und schnell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*