5 Diätfehler: Trotz Sport und Diät nicht abnehmen? | Meine Abnehmtipps

Worauf achte beim Abnehmen?

Hallo meine Lieben, heute mal mit meinen Abnehmtipps und 5 Diätfehlern warum manch einer trotz Sport und Diät nicht abnimmt. Viele fragen sich: „Ich mache so viel Sport und halte Diät – warum nehme ich nicht ab?“. Das kann die verschiedensten Gründe und Ursachen haben. Oftmals spielen mehrere Faktoren hinein, welche zum Stillstand auf der Waage führen. Damit dem nicht so bleibt schauen wir uns heute die 5 häufigsten Diätfehler an und meine Abnehmtipps. Daher möchte ich den heutigen Blogpost diesem Thema widmen und euch die 5 häufigsten Diätfehler und natürlich auch meine persönlichen Abnehmtipps vorstellen! Dranbleiben – es lohnt sich 🙂

Die 5 häufigsten Diätfehler & meine Abnehmtipps

Wenn du dich schon einmal gefragt hast „Warum nehme ich trotz strikter Diät und Sport nicht ab?“ dann solltest du jetzt umbedingt dranbleiben und weiterlesen. Oftmals sind die Gründe für keine Abnahme nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Selbst für mich als ausgebildeter Ernährungsberater und Onlinecoach ist es schon passiert, dass ich auf einem Plateau steckengeblieben bin und auf der Waage kein Fortschritt zu verzeichnen war.

Warum nehme ich nicht ab?

Für die meisten wohl der Horror in einer Diät: Man isst gesund, treibt hin und wieder Sport doch trotzdem herrscht Stillstand auf der Waage. Damit das nicht passiert und ihr wisst, was ihr dagegen tun könnt um ein solches Plateau zu vermeiden gibt es heute meine Abnehmtipps und die 5 häufigsten Diätfehler die ihr umbedingt vermeiden solltet!

Die 5 häufigsten Diätfehler

#1 Zu viel Sport

Sport unterstützt mich doch beim Abnehmen oder nicht? – Ja, das stimmt. Wer fleißig sportelt verbrennt zusätzliche Kalorien. Somit wird das Kaloriendefizit erhöht und man nimmt tendenziell schneller ab. Doch was passiert wenn man jeden Tag bspw. eine Stunde auf den Stepper steigt um zusätzliche Kalorien zu verbrennen?- Man verbrennt zusätzliche Kalorien. Bei einer Durchschnittsfrau auf mittlerem Niveau sind das circa 300kcal pro Stunde. Als Begleiterscheinung vom Schwitzen und der Anstrengung kommt natürlich der Hunger. Viele „belohnen“ sich nach einer anstrengenden Cardio-Einheit mit etwas zu essen. Verbrennt man 300kcal und isst danach 600kcal, so verpufft der Effekt des Cardiotrainings schnell und schlägt ins Gegenteil um!

Mein Tipp: Cardio gezielt einsetzen und nicht übertreiben. Wer zu viel Cardio macht läuft Gefahr Heißhungerattacken zu bekommen und so sind die mühsam verbrannten Stepper-Kalorien schnell wieder auf der Hüfte!

Die 5 häufigsten Diätfehler und meine Abnehmtipps

#2 Kaloriendefizit nicht vorhanden

Wer abnehmen möchte, der muss schwitzen. Das stimmt teilweise: Sport unterstützt beim Abnehmen, ja definitiv. Allerdings ist um erfolgreich abzunehmen das Kaloriendefizit entscheidend. Wenn der tägliche Kalorienverbrauch höher ist als die täglich zugeführte Kalorienmenge durch die Nahrung herrscht ein Kaloriendefizit. Man nimmt weniger Energie zu sich als man benötigt und so muss der Körper andere Wege finden um diese fehlende Energie zur Verfügung zu stellen. Dies wird aus den körpereigenen Energiespeichern erfolgen: Zum Beispiel den Fettdepots. Somit „verbrennt“ man Körperfett. Ist das Kaloriendefizit nicht vorhanden, so hilft auch eine gesunde Ernährung und Sport nicht um effektiv an Körperfett zu verlieren!

Mein Tipp: Es ist wichtig einen Überblick über die täglich aufgenommene und verbrannte Kalorienmenge zu haben, denn so kann man bestimmen ob man im Kaloriendefizit ist. Dabei helfen Apps wie bspw. MyFitnessPal zum Kalorien tracken oder ein Ernährungsplan der auf den Kalorienbedarf angepasst ist.

Die 5 häufigsten Diätfehler und meine Abnehmtipps

#3 Das muss schneller gehen

Wenn wir etwas haben wollen, dann muss es sofort sein. Das ist bei fast allem im Leben so. Wir Menschen sind schlecht im Abwarten und ausharren. Zeit ist schließlich Geld wie der Schwabe sagen würde! Doch können wir erwarten, dass wenn wir uns über mehrere Jahre hinweg von ungesundem Essen ernähren und kaum bewegen dass die angefutterten Kilos von heute auf morgen verschwinden? – Ganz klares NEIN! Wem die Antwort nicht passt, der kann den Blogpost gerne nun schließen. An alle anderen folgt jetzt mein Tipp wie man erfolgreich abnimmt.

Mein Tipp: Klar ist es schön, schnell an Gewicht zu verlieren. Dennoch ist es meiner langjährigen Erfahrung nach so, dass die meisten die abnehmen möchten dann am erfolgreichsten abnehmen wenn sie sich Zeit lassen! Wer irgendwelche Shakekuren, Hardcorediäten oder sonstiges macht der wird schnelle Erfolge haben laut Waage aber dann mit 95%iger Sicherheit diese durch den Jojoeffekt wieder verlieren. Daher langsam angehen und eine leicht kalorienreduzierte Ernährung konstant durchziehen!

Erfolgreich Abnehmen mit Übergewicht

#4 Zu viele Verbote und Regeln

Unter diesen 5 Abnehmtipps kann ich diesen euch vor allem ans Herz legen: Setzt euch nicht zu viele Regeln und schon gar nicht zu viele Verbote. In einer Diät macht es Sinn, hochkalorische Lebensmittel gezielt einzusetzen und „Junkfood“ möglichst zu umgehen. Einschränken heisst aber nicht verbieten. Wer sich hin und wieder mal etwas gönnt, das in die Kalorien passt, der hat auch beim Abnehmen Spaß und kann die Diät so länger und zufriedener durchziehen. Zu viele Regeln machen das Umsetzen der Diät im Alltag sehr schwer!

Mein Tipp: Einschränken ja, aber wenig verbieten. Gezielt einige Lebensmittel in reduzierter Form zu sich nehmen erleichtert die Diät, allerdings sollte man sich hin und wieder etwas gönnen und auch Spaß daran haben. So werden die Erfolge mit der Zeit kommen und die Diät wird zu einer Ernährungsumstellung 🙂

Die 5 häufigsten Diätfehler und meine Abnehmtipps

#5 Es geht nichts mehr voran

Diäten sind per Definition eine „Lebensweise/Lebensführung“. Allerdings wird der Begriff „Diät“ heutzutage missinterpretiert und nicht als Ernährungsumstellung sondern als starken Kalorieneinschnitt verstanden. Dies sollte nicht der Fall sein, da zu lange und unausgewogene „Diäten“ mit einem zu hohen Kaloriendefizit die Abnehmerfolge ausbremsen können. Daher ist es wichtig, einen persönlich abgestimmten Ernährungsplan zur Hilfe zu haben.

Läuft die „Diät“ schon über mehrere Monate? Sind Müdigkeit und Antriebslosigkeit vorhanden?

Das sind die klassischen Anzeichen dafür, dass man sich schon zu lange in einer Diät befindet. Dann braucht der Körper eine Pause vom Diäten! Um weiter abzunehmen muss man mehr essen. Ansonsten rutscht man in einen Hungerstoffwechsel an dem nichts mehr voran geht.

Mein Tipp: Gönne deinem Körper eine Ruhepause vom Diäten! Lerne aus den Fehlern um in Zukunft nicht wieder in den Teufelskreis zu kommen. Hier gibt es zwei Möglichkeiten um weiter zu machen:

  1. Refeeds: Refeeds sind sind Mahlzeiten oder Tage an denen man große Mengen an Kohlenhydraten zuführt und aus dem Kaloriendefizit heraustritt um die negativen Anpassungen des Körpers an die Diät abzuklingen. Dadurch wird einem abfallenden Stoffwechsel vorgebeugt.
  2. Diätpause: Eine kalorienreduzierte Diät bedeutet Stress für den Körper. Auf Dauer kann dies eine zu hohe Belastung sein. Wenn nichts mehr voran geht und selbst Refeeds nicht mehr helfen, dann wäre eine Diätpause von mehreren Tagen bis zu zwei Wochen sinnvoll. Diätpause heißt, dass du deine Erhaltungskalorien zu dir nimmst (also kein Kaloriendefizit) und dem Körper auch mal eine Trainingspause genehmigst auch damit die Hormonproduktion (bspw. Leptin) angekurbelt wird.

Die 5 häufigsten Diätfehler und meine Abnehmtipps

Mein Fazit:

Erfolgreich Abnehmen mit ÜbergewichtIhr solltet wirklich darauf achten, dass ihr euch in einem leichten Kaloriendefizit befindet (ca. 500 kcal pro Tag), eure Aktivitäten richtig einschätzt, eurem Körper die benötigten Regenerationsphasen gönnt und auch auf versteckte Kalorien achtet. Beachtet diese oftmals einfachen Tipps und dann werdet auch ihr fit für den Sommer und Abnehmen können ohne zu Hungern 🙂

Bei Fragen zum Abnehmen ohne zu Hungern und zum #3PhasenProgramm könnt ihr mir jederzeit gerne schreiben! Hat euch der Beitrag gefallen? – Wie immer freue ich mich auch über euer Feedback! Lasst mir eure Anregungen und Kommentare hier unter diesem Beitrag da 🙂

Unterschrift Euer Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*