Proteinreiche Buttermilch-Frühstücksherzen | Leckeres Rezept zum Abnehmen

Hallo ihr Lieben, passend zum #3PhasenProgramm gibt es wieder ein neues Rezept für euch 🙂 Nämlich das Rezept der proteinreichen Buttermilch-Frühstücksherzen. Mithilfe dieser Leckerei fällt das Abnehmen ohne zu Hungern viel leichter, denn die Herzen sind kalorienarm, stecken voller Proteine, guten Kohlenhydraten und haben einen niedrigen Fettanteil. So macht Abnehmen Spaß!

Die Buttermilch-Frühstücksherzen schmecken richtig lecker, sind gesund und außerdem was für´s Auge, findet ihr nicht auch?! Sie lassen sich schnell zubereiten und so hat man im Nu ein vollwertiges Frühstück gezaubert. Gerne vernasche ich die Herzchen auch als Nachtisch oder Snack am Nachmittag. Falls ihr keine Herzmuffin-Förmchen daheim habt, könnt ihr auch normale oder ähnliche Muffinförmchen verwenden.

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbacken meines Rezeptes 🙂

Hier findest du ein weiteres Muffin-Rezept, das dir gefallen könnte.

Proteinreiche Buttermilch-Frühstücksherzen | Rezept fürs Abnehmen ohne zu Hungern

 Buttermilch-Frühstücksherzen

Zubereitungszeit:

  • ca. 15 Minuten + ca. 20-25 Minuten Backzeit

 

Zutaten:

  • 1/2 Banane (etwa 65g)
  • 150g Haferflocken (grob)
  • 80g Proteinpulver (Schokoladengeschmack)
  • 1 ganzes Ei
  • 75ml Wasser
  • Prise Salz
  • 130ml Buttermilch
  • 2 EL Xucker light oder ein paar Tropfen Flavordrops
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver

Die Flavordrops und das Proteinpulver nehme ich immer von Myprotein – mit Pascal20 gibt es -20% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

 Buttermilch-Frühstücksherzen Buttermilch-Frühstücksherzen

Zubereitung der Buttermilch-Frühstücksherzen

  1. Das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Banane mit einer Gabel zu Brei verarbeiten.
  3. Alle restlichen Zutaten (bis auf das Backpulver) hinzufügen und mit einen Rührbesen gut verrühren.
  4. Den Teig etwa 10 Minuten ruhen lassen, sodass die Haferflocken sich mit der Flüssigkeit vollsaugen.
  5. Das Backpulver unterrühren.
  6. 8 Muffinförmchen vorbereiten (Meine Förmchen haben eine Herzform, ihr könnt aber auch eine andere stattdessen verwenden).
  7. Die Muffinförmchen nicht ganz bis zum Rand befüllen (Siehe Bild).
  8. Die Muffins kommen nun für etwa 20-25 Minuten ins Backrohr.
  9. Muffins in der Form auskühlen lassen, aus der Form geben und servieren. Wenn ihr möchtet, könnt ihr sie noch nach Belieben toppen. Ich habe meine Herzen mit Blaubeeren befüllt.

Buttermilch-Frühstücksherzen Buttermilch-Frühstücksherzen

Makros für 4 Muffins

564 kcal  63g Kohlenhydrate   47g Eiweiß   12g Fett

Buttermilch-FrühstücksherzenWoher weiß ich, dass die Herzen / Muffins fertig sind?

Mache eine Stäbchenprobe mit einem Schaschlickspieß. Sehen die Herzen /Muffins von außen schon fertig aus, probiere mit einem Schaschlickspieß, ob sie innendrin auch fertig sind. Stichst du in die Herzen / Muffins und es bleibt noch Teig dran beim Herausziehen, dann sind sie noch nicht fertig.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken des Rezept und freue mich über eure Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Unterschrift_Eure Lilly

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt @fitmitpascal und @lilly_marilly auf euren Bildern und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Feature!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*