Full Day of Eating in der Diät – Was esse ich in der Diät? | Fit mit Pascal

Hallo meine Lieben, auf Anfrage von euch gibt es heute eine Full Day of Eating und ich beantworte die Frage „Was esse ich in der Diät?“. Wer mir schon länger auf Instagram und Co. folgt, der weiß, dass ich in der Diät vor allem die Fette versuche etwas niedriger zu halten und kein extremes Kaloriendefizit fahre. Ich bevorzuge eine langsame, weniger aggressive und nachhaltige Diät durchzuziehen! So kann man abnehmen ohne Hungern! Dieses Prinzip habe ich in einem Komplettpaket aus Ernährungsplänen, Trainingsplänen, Rezepten, Tipps und Communitysupport zusammengefasst: Das #3PhasenProgramm! Heute gibt es daher einen Einblick hinter die Kulissen und ich zeige, was esse ich in der Diät. Viel Spaß mit dem Blogpost 🙂

Full Day of Eating – Was esse ich in der Diät?

In einer Diät mit dem Ziel Körperfett zu verlieren ist es vor allem wichtig, dass man ein Kaloriendefizit einhält. Dies ist maßgeblich für den Erfolg entscheidend. Wer dies tut, aber trotzdem nicht abnimmt sollte sich diesen Artikel noch einmal durchlesen.

#1 Frühstück

Das Frühstück ist für mich die mitunter wichtigste Mahlzeit des Tages. Morgens habe ich am meisten Hunger und starte daher mit einem energiereichen Frühstück in den Tag. Hier setze ich auf besonders sättigende Lebensmittel wie bpsw. Haferflocken und Quark. Fast täglich gibt es hier mein geliebtes Beeren-Porridge zum Frühstück. Perfekt für die Diät und super lecker:

Makros: 550 kcal  56g Kohlenhydrate  55g Eiweiß   8g Fett

Weitere leckere Frühstücksideen findest du auf meinem Blog oder exklusiv in meinem Ebook „Die 33 leckersten Frühstücks-Rezepte zum gesunde Abnehmen“.

#2 Mittagessen

Mittags gibt es bei mir traditionell etwas deftiges! Hier schaue ich vor allem, dass es schnell geht und schmeckt. Wie bei fast allen Mahlzeiten aus dem #3PhasenProgramm schaue ich hier vor allem darauf, dass es viele komplexe Kohlenhydrate und Eiweiß enthält. Zudem empfehle ich eine große Portion Gemüse – das hält länger satt, liefert viele Mikronährstoffe und hat kaum Kalorien.

Zur Zeit esse ich das Bananencurry super gerne! Hier findet ihr das Rezept für das Bananen Curry 🙂

Makros: 575 kcal  71g Kohlenhydrate  55g Eiweiß   6g Fett

#3 Mittagssnack

Wer kennt es nicht: Da hat man erst gegessen und schon kommt der kleine Hunger. Manchmal braucht man dann etwas Süßes! Wenn es bei mir so ist, greife ich am liebsten auf die Snacks von Myprotein zurück. Somit habe ich etwas Süßes gegessen, aber dennoch nicht zu viele Kalorien und erhalte trotzdem mein Eiweiß 🙂

Zur Zeit ist mein absoluter Favorit der Protein Brownie oder gebackene Keks von Myprotein:

Makros: 289 kcal  38g Kohlenhydrate  18g Eiweiß   8,6g Fett

#4 Abendessen

Nach dem Mittagssnack geht es bei mir in der Regel ins Training. Nach einem intensiven Power-Workouts aus dem #3PhasenProgramm bin ich wieder gut hungrig! Daher gibt es auch Abends eine gute Ladung an Eiweiß um die Muskelregeneration zu fördern und als Katabolieschutz. Hier gibt es bei mir entweder eine Bowl mit Hülsenfrüchten, Gemüse, Fleisch etc oder auch mal etwas ausgefalleneres wie diese leckere Low-Fat-Pizza! Und ja, auch sowas kann man im #3PhasenProgramm essen, da es in die Kalorien passt:

Makros: 1200 kcal  110g Kohlenhydrate  132g Eiweiß   24g Fett

Mit diesen vier Mahlzeiten komme ich in etwa auf circa 2600 kcal am Tag. Das ist bei meinem Kalorienverbrauch durchschnittlich ein Defizit von knapp 500 kcal am Tag. Für mich optimal um gesund abzunehmen ohne Hungern zu müssen!

Das war auch schon mein Full Day of Eating! Ich hoffe, ich konnte die Frage „Was esse ich in der Diät?“ ausreichend beantworten. Wenn ihr Fragen zu meiner Diät oder zum Full Day of Eating Diät habt, dann gerne einen Kommentar hinterlassen oder mir eine Email schicken 🙂 Bis zum nächsten Blogpost!

Gesunde Kürbissuppe Rezept 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*