#4 Vietnam Reiseblog | Hoi An – Stadt der Lichter

Hallo meine Lieben, im heutigen Vietnam Reiseblog nehme ich euch mit durch Hoi An – die Stadt der Lichter! Wir verbringen insgesamt drei Tage in diesem idyllischen Städtchen und genießen es bisher in vollen Zügen. Hoi An liegt an der Ostküste von Vietnam. Unsere Route startete von Ho Chi Minh City über Phu Quoc, zurück nach Ho Chi Minh City und nach Da Nang mit dem Flugzeug. Alle Inlandsflüge haben in etwa 1h gedauert und zwischen 20-50€ gekostet. Hätten wir einen Nachtbus genommen wäre es preislich auf dasselbe gekommen – allerdings wären wir dann 24h unterwegs gewesen. Daher ist die Variante per Flugzeug sehr zu empfehlen!

Bisher hat mir Phu Quoc (hier den Beitrag zur Insel Ohr Quoc lesen) am Besten gefallen. Doch Hoi An besticht mit dem traditionellen, vietnamesischen Flair ebenfalls und liegt hoch im Kurs. Was uns am Besten gefallen hat, wo wir waren und vieles mehr lest ihr hier im Blogpost! Viel Spaß beim Lesen 🙂

Hoi An – Die Stadt der Lichter | Vietnam Reiseblog

Vietnam Reiseblog Hoi An

Wieso ich Hoi An die „Stadt der Lichter“ nenne? – Wohl kaum eine andere Stadt in der ich bisher war schafft es, mit ihrem Charme bei Nacht einen so bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Tagsüber bereits eine wuselige, traditionelle und schöne Stadt – doch Nachts zeigt Hoi An mit den tausenden Lampions, Lichtern und Leuchten sich von der schönsten Seite! Auf Bildern kann man den Zauber kaum festhalten, allerdings möchte ich euch hier einige Eindrücke geben was wir erlebt haben:

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vor allem der wuselige Night Market hat es uns angetan und wir haben uns quasi einmal von vorne bis hinten „durchgefuttert“: Von Bananen-Pfannkuchen, leckeren Fleischspießen, Fried Icecream, frischen Früchten und Reis-Pancakes gibt es wirklich alles. Natürlich wurde auch von allem gekostet! Das lasse ich mir trotz Diät nicht nehmen 🙂 Und wie ihr in meinem Blogpost zur gesunden Ernährung beim Reisen lesen konntet geht das alles auch problemlos!

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Tagsüber lädt die Stadt zum gemütlichen Bummeln, Souvenirs kaufen und schlemmen ein. Traditionelle Gerichte sind vor allem „White Rose“ und „Fried Wantan“. Wir haben das besonders im Restaurant Morning Glory, aber auch bei einigen Streetfood Läden sehr gefeiert!

Die Unterkunft war wie immer recht Basic, aber dennoch sauber und zentral gelegen. Wir hatten einen schönen Poolbereich (leider kaum genutzt) im Hinterhof und konnten auch Fahrräder im Hai Yen Hotel Hoi An ausleihen. Das haben wir auch gemacht und die Stadt per Rad erkundet! Ein wahres Abenteuer bei dem ganzen, wirren Verkehr! Dennoch ein super Erlebnis und perfekt um die Reisfelder um Hoi An herum zu erkunden 🙂

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

Vietnam Reiseblog Hoi An

In der Nähe von Hoi An befindet sich auch noch My Son Sanktuar – ein UNESCO Weltkulturerbe! Darüber gibt es aber bald einen weiteren Blogpost 🙂 Alles in allem ist Hoi An ein wirklich tolles Reiseziel! Hoi An ist quasi ein Muss für den Vietnam Reiseblog und jeden, der eine Vietnam Reise plant! Für mich symbolisiert die Stadt mit ihrem traditionellen, gut erhaltenen, alten Stadtkern das typische „Bilderbuch-Vietnam“. So hatte ich mir Vietnam vorgestellt und ausgemalt in meiner Phantasie! Ich hoffe, euch hat der Vietnam Reiseblog #4 gefallen. Wie immer freue ich mich über euer Feedback 🙂

Vietnam Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*