Fit durch die Weihnachtszeit ohne Verzicht – meine 5 Tipps | Fit mit Pascal

Hallo meine Lieben, schon Anfang Dezember den ganzen Adventskalender leer gegessen, täglich werden Plätzchen gebacken, der Glühwein lockt auf dem Weihnachtsmarkt – wie soll man da fit durch die Weihnachtszeit kommen und das ohne Verzicht? Genau um dieses Thema dreht sich alles im heutigen Blogpost.

Die Weihnachtszeit ist eine besinnliche Zeit in der man auch mal genießen möchte und nicht nur an Fitness denkt. Das ist auch gut so. Dennoch möchte ich mit dem heutigen Beitrag zeigen, wie ihr mit meinen 5 besten Tricks fit durch die Weihnachtszeit kommt ohne auf die ganzen Annehmlichkeiten zu verzichten. Der Dezember verleitet gerne dazu, dass man schnell einmal über die Strenge schlägt. Das werden wir verhindern und dafür sorgen, dass ihr fit und schlank durch die Weihnachtszeit kommt 🙂

Viel Spaß beim Lesen und viel Erfolg beim Abnehmen ohne Hungern!

Schlank und fit durch die Weihnachtszeit ohne Verzicht | Meine 5 besten Tricks

Eine gesunde Ernährung auch in der Weihnachtszeit beizubehalten mag dem ein oder anderen vielleicht etwas skurril vorkommen. Ich persönlich bin jedoch ein Verfechter davon, dass man weg vom Extremen und hin zu etwas Beständigem kommen sollte. Fokussiert man sich beispielsweise auf eine ganzjährige gesunde und ausgewogene Ernährung und zieht diese das ganze Jahr über auch nur zu 70% durch, so wird das deutlich erfolgreicher sein, als wenn man zwei Monate 100% gibt, sich nichts gönnt und danach für den Rest des Jahres wieder 0% gibt. Das versuche ich daher auch mit meinem #3PhasenProgramm zu vermitteln – jeder kann abnehmen ohne zu Hungern und ohne zu Verzichten!

1. Bewusst genießen

Weniger Verbote und weniger extremes Essverhalten helfen dir die „Diät“ durchzuziehen und eine gesunde Ernährung zum Abnehmen einzuhalten. So ist es auch in der Weihnachtszeit. Wer sich darauf „versteift“ sich nichts zu gönnen und auf alles zu verzichten, der wird den Dezember auch nicht genießen können.

Essen besteht aus mehr als aus Kalorien, Makro- und Mikronährstoffe. Essen ist Genuss und etwas Tolles! Das sollte man bei dem ganzen Fitnesswahn nicht vergessen 🙂 Daher bin ich ein starker Befürworter von bewusstem Gönnen – sprich, an bestimmten Anlässen sollte man auch mal das Kalorienzählen und „clean eating“ vergessen und sich nur auf den Moment konzentrieren. Wer sich regelmäßig etwas gönnt bleibt langfristig am Ball und ist somit erfolgreicher bspw. in puncto Abnehmen. Das hat mir die Erfahrung mit meinen Teilnehmern aus dem Programm gezeigt. Sucht euch bestimmte Anlässe raus und gönnt euch bewusst etwas ausserhalb des Ernährungsplans. Eine „ungesunde“ Mahlzeit macht euch nicht dick, genau wie eine „gesunde“ Mahlzeit euch nicht schlank macht.

Fit durch die Weihnachtszeit ohne Verzicht 5

2. Wochenziele statt Tageszielen

Wer Abnehmen möchte, der muss sich in einem Kaloriendefizit befinden. In der Weihnachtszeit ist wahrscheinlich nicht der perfekte Zeitpunkt für eine Diät, wer jedoch trotzdem gerne abnehmen möchte ohne sich einzuschränken sollte meiner Meinung nach vor allem auf die Wochenziele schauen. Damit ist gemeint, nicht das Kalorienziel X an jedem Tag zu erreichen, sondern im Schnitt das Wochenziel zu erreichen. So kann man bspw. am Montag mehr essen und am Dienstag und Mittwoch die Kalorien einsparen die man am Montag zu viel hatte.

Dadurch, dass man versucht am Ende der Woche auf das Ziel zu kommen nimmt man sich den Druck raus, hat mehr Spielraum und Freiheiten bei der täglichen Ernährung. Ich selbst nutze das Prinzip auch bei meinen Coachings und baue bis zu 20% Spielraum bei den täglichen Kalorien ein um dem ganzen die Strenge herauszunehmen 🙂 So kann man sich flexibel mal etwas mehr gönnen und dann die nächsten Tage den Kalorienüberschuss ausgleichen.

Fit durch die Weihnachtszeit ohne Verzicht 1

3. Runter vom Sofa

Abends noch raus in die Kälte eine Runde laufen oder doch lieber gemütlich eingekuschelt vor dem Fernseher? Tendenziell verbringen wir in der kalten Jahreszeit mehr Zeit vor dem Fernseher oder auf der Couch. Dadurch sind wir auch weniger aktiv nach Feierabend, bewegen uns weniger und verbrennen so auch weniger Kalorien. Dieses weniger an verbrannten Kalorien gepaart mit mehr an zugeführten Kalorien in Form von Weihnachtsgebäck, Glühwein oder sonstigen süßen Versuchungen kann schnell zum Diätkiller werden.

Daher ist es auch in der Weihnachtszeit ratsam, auf seine tägliche Bewegung zu achten und seine Schritte zu gehen. Bei mir schwankt der tägliche Verbrauch an Kalorien extrem je nach Anzahl der zurückgelegten Schritte. Dank meiner Fitbit verfolge ich bewusst die absolvierten Schritte und kann so schauen, dass ich täglich mein Ziel erreiche! Wer dennoch bei der Kälte nicht vor die Tür möchte, der kann auch bequem von Zuhause aus trainieren und einige zusätzliche Kalorien verbrennen.

Wie kann ich zuhause trainieren?Hier lest ihr meine besten Übungen für Zuhause.

Fit durch die Weihnachtszeit ohne Verzicht 3

4. Kalorienarme Weihnachtsbäckerei

Weihnachtsgebäck gehört zur Weihnachtszeit wie das Amen in der Kirche. Vanillekipferl, Kokosmakronen, Engelsaugen und viele weitere leckere Köstlichkeiten warten auf uns und können schnell den Kalorienrahmen sprengen. Das muss jedoch nicht so sein, denn es gibt auch viele leckere Möglichkeiten um ein paar Kalorien zu sparen. Ihr findet auf meinem Blog weihnachtliche Rezepte welche auch für eine Diät geeignet sind und das Abnehmen ohne Hungern und Verzicht unterstützen 🙂

Wer vor allem darauf achtet, weniger Zucker zu nutzen und stattdessen Süßstoff oder Zucker verwendet der kann schnell kalorienarmes und dennoch köstliches Weihnachtsgebäck zaubern. Ebenso spart eine fettarme Zubereitung einiges an Kalorien ein! Wer dies beherzigt kann somit trotzdem sich sein liebstes Weihnachtsgebäck zaubern und kommt fit durch die Weihnachtszeit.

Fit durch die Weihnachtszeit ohne Verzicht 4

5. Flexible Kalorien aufbehalten

Ich habe es bereits anfangs angesprochen – flexible Kalorien helfen vor allem die Wochenziele zu erreichen und auf das Wochenmittel (anstatt Kalorientagesziele) zu kommen. Wer in der Weihnachtszeit trotzdem einen Ernährungsplan verfolgt und diesen beibehalten möchte ohne zu Verzichten ist mit flexiblen Kalorien gut bedient. Flexible Kalorien bedeuten in diesem Fall, das man bspw. bei 2000 kcal täglich im Ernährungsplan sich 20% der Kalorien aufspart für flexible Verwendung. Das wären dann 2000 kcal * 20% = 400 kcal zur freien Verwendung pro Tag. So kann man die Hauptmahlzeiten aus dem Plan verfolgen, 400 kcal freihalten und diese bei Bedarf füllen. So passt dann auch mal eine kleine Portion gebrannte Mandeln in die Kalorienbilanz 🙂

Fit durch die Weihnachtszeit ohne Verzicht 2

Das waren sie auch schon meine 5 besten Tipp um fit durch die Weihnachtszeit zu kommen ohne Verzicht! Denkt einfach dran, es nicht komplett schleifen zu lassen – somit habt ihr dann im neuen Jahr deutlich weniger Aufwand als wenn ihr euch über die Festtage extrem gehen lasst!

War der Beitrag hilfreich? – Gebt mir gerne Feedback welchen Punkt ihr für besonders empfehlenswert haltet oder was man noch ergänzen könnte! Ich bin gespannt und freue mich auf eure Rückmeldung 🙂

gesunde Ernährung in den Alltag integrieren

2 thoughts on “Fit durch die Weihnachtszeit ohne Verzicht – meine 5 Tipps | Fit mit Pascal

  1. Wieder einmal super auf den Punkt gebracht! Danke für Deine Tipps, die werden helfen, den Weihnachtsmarktbesuch auch kuninarisch zu genießen! ☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*