Abnehmen mit Übergewicht – was hilft wirklich? | Fit mit Pascal

Worauf achte beim Abnehmen?

Im Internet findet man zig Empfehlungen, Hungerkuren und sonstige Wunderpulver zum Abnehmen mit Übergewicht. Doch was hilft wirklich und was ist reine Geldmache? Oftmals sieht man bei dem Überangebot an „Schlankmachern“ den Wald vor lauter Bäumen nicht. Damit ist jetzt Schluss! DIR soll das nicht passieren und wird es auch nicht, da du in diesem Augenblick diesen Beitrag ließt 🙂

Fast über die Hälfte der deutschen leiden an Übergewicht. Das muss man sich mal vor Augen halten: Jeder Zweite leidet an den physischen und auch psychischen Folgen von Übergewicht. Daher ist es mir besonders wichtig, hier für Aufklärung zu sorgen und das Abnehmen mit Übergewicht zu erleichtern!

Bereits im letzten Beitrag zum Abnehmen mit meinen „5 besten Tipps zum Abnehmen“ bin ich schon auf einige Tipps eingegangen. Dieser Beitrag soll hier nochmal die wichtigsten in Vordergrund stellen und ist besonders angepasst für diejenigen die sich unwohl fühlen und unter Übergewicht leiden müssen. Viel Spaß beim Lesen!

Abnehmen mit Übergewicht – was wirklich hilft!

Die Waage ist nicht dein Freund? Dann verbann sie und lass dich davon nicht runterziehen. Doch das nur am Rande – jetzt schauen wir uns gemeinsam an, was beim Abnehmen mit Übergewicht hilft! Ich selbst war früher moppelig und kenne auch von den Gesprächen mit meinen Klienten die Probleme und Sorgen. Daher danke an die über 3.000 Mitglieder der #3PPArmy für das Feedback und euer Vertrauen!

#1 Keine extremen Diäten ausprobieren

Wer abnehmen möchte, der startet meist mit einer Diät. In einschlägigen Klatschzeitschriften die einem beim Arztbesuch in die Hände fallen ließt man oft von „Bauch weg – in 5 Wochen 10kg abnehmen“ oder andere reißerische Schlagzeilen. Solche Gewichtsverluste sind möglich, ja. Allerdings alles andere als gesund und empfehlenswert, da man für eine gewisse Zeit meist unter den Grundbedarf (Grundumsatz) an Kalorien geht um ein enormes Kaloriendefizit zu erreichen mit dem man so schnell so viel wie möglich abnimmt.

Die traurige Wahrheit: Solche Diäten verzerren das Bild von einer gesunden Ernährung, haben leider kurzfristige Abnehmerfolge die aber meist im Jojo-Effekt enden und bishin zu einer Essstörung führen können!

Daher mein Rat, sucht euch keine „So schnell und viel wie möglich abnehmen“ Diäten sondern achtet auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung mit einem leichten Kaloriendefizit, Bewegung und ohne zu großen Einschränkungen wie bspw. im #3PhasenProgramm 2.0.

Abnehmen mit Übergewicht 1

#2 Weniger Diät, mehr Ernährungsumstellung

Mit einer Diäten assoziieren viele eine stark eingeschränkte Ernährungsweise. Keine Kohlenhydrate, kaum Fett, viel Gemüse und fast nur Eiweiß. Damit haben viele Erfolg, bis dann die Ernährung wieder vom „Diätmodus“ bei dem man auf fast alles verzichtet wieder umgestellt wird in den „Normalmodus“. Auch hier ist der Jojo-Effekt sehr schnell und deutlich zu spüren.

Doch was hilft denn damit der Jojo-Effekt nicht zuschlägt? –  Eine Ernährungsumstellung ist das beste und wirksamste Mittel gegen den gefürchteten Jojo-Effekt. Niemand möchte, dass seine hart verlorenen Kilos direkt am Ende der Diät wieder auf der Hüfte sichtbar sind. Daher ist es besser, sich langsam an eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu gewöhnen, sein Essverhalten Stück für Stück umzustellen und somit leichter abnehmen mit Übergewicht!

Abnehmen mit Übergewicht 3

#3 Nicht hungern, mehr bewegen

Egal ob beim Abnehmen mit Übergewicht, Definieren oder sonstigem Gewichtsverlust: Bewegung sollte mit einer gesunden Ernährung an erster Stelle stehen. Durch zusätzliche Aktivität verbrennt euer Körper mehr Kalorien, das Muskelwachstum wird begünstigt, was ebenfalls zu einer höheren Kalorienverbrauch führen kann.

Es muss gar nicht irgendwelches Training im Fitnessstudio sein, was euch keinen Spaß macht. Sport sollte Spaß machen, dann seid ihr mit Feuer und Flamme dabei, integriert Bewegung in den Alltag und zieht es durch 🙂  Ich empfehle in etwa 3 Einheiten Sport pro Woche. Wichtig ist auch, dass wenn ihr euch viel bewegt nicht die zusätzlich verbrannten Kalorien wieder „reinfuttert“ sonst wird dies schnell zur Kalorienfalle und eher kontraproduktiv beim Abnehmen!

Abnehmen mit Übergewicht 4

#4 Eis, Pizza und Fast Food essen

Hört sich komisch an? – Ja, Eis, Pizza, Fast Food und co. gehören nicht zu den klassischen Lebensmitteln die euch ein Ernährungscoach wie ich empfehlen würde. Dennoch gehört es auch mal dazu, dass ihr euch etwas Gutes tut und auch beim Abnehmen mit Übergewicht auf nichts verzichten müsst.

Daher meine Empfehlung: Streicht Lebensmittel nicht komplett aus eurer Ernährung. Wenn ihr einmal die Woche Pizza essen geht wird es euch beim Abnehmen mit Übergewicht mehr helfen als Schaden. Wieso? – Danach geht’s mit Motivation wieder weiter! Wer sich alles verbietet hat nachweislich schlechtere Chancen beim Abnehmen. Daher lieber konstant 80% geben als für einen bestimmten Zeitraum 100% und danach wieder 0%!

Abnehmen mit Übergewicht 2

Übergewicht ist langfristig gesundheitsschädlich! Macht euch dessen bewusst, versucht die Tipps zu beherzigen und dann schafft ihr es auch! Abnehmen mit Übergewicht ist nicht immer einfach, aber wenn ihr einmal damit gestartet habt werdet ihr auch bald Erfolge sehen 🙂

Hinterlasst mir gerne hier einen Kommentar ob diese Tipps für euch hilfreich waren und was ihr sonst noch gerne auf meinem Blog lesen würdet. Ich freue mich auf euer Feedback!

10 Tipps zum Abnehmen

2 thoughts on “Abnehmen mit Übergewicht – was hilft wirklich? | Fit mit Pascal

  1. Ich würde behaupten ich esse gesund, alle Makros vorhanden, bewege mich gerne und probiere neue Sachen aus.dennoch nehme ich seit zwei Jahren Stück für Stück immer mal wieder 1-2 Kilo zu, nachdem ich neun Kilo abgenommen habe. Die Abnahme war sehr sehr langsam, am Ende zu wenig gegessen. Habe mich aber nie mit Kalorien beschäftigt gehabt oder gezählt. Habe bis dato auch noch nie eine Diät gemacht. Jetzt beschäftige ich mich seit knapp vier Jahren also mit meinem Gewicht, würde behaupten auch seit der Zeit quasi im Dauer Defizit bzw knapp Erhaltung und ich hab Angst, völlig Stoffwechsel etc zu ruinieren, wenn das wirklich geht. Hast du auch dafür Tipps, Erfahrungen?

  2. Hallo Melanie, danke für deine Rückmeldung! Eine Ferndiagnose ist bei sowas immer schwierig und kann auch fehlerbehaftet sein. Doch vier Jahre quasi im Defizit hört sich nach viel Stress für den Körper an. Hast du schonmal darüber nachgedacht die Kalorien zu erhöhen und deinem Körper eine Pause zu gönnen? Das bewirkt oftmals Wunder!
    Du kannst mir dazu auch gerne eine Mail schreiben.
    Liebe Grüße, Pascal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*