Abnehmen mit High Carb Ernährung | Warum Kohlenhydrate beim Abnehmen? Anzeige

Hallo meine Lieben, heute gibt es einen neuen Beitrag zum Abnehmen mit einer High Carb Ernährung. Doch was heisst genau High Carb? Und warum kann man Abnehmen mit einer High Carb Ernährung, wenn es doch überall heisst Low Carb sei das „Beste“?

Dass Low Carb nicht die einzige Möglichkeit zum Abnehmen und Gewicht reduzieren ist, das schonmal vorweg. Um Abzunehmen ist das Kaloriendefizit maßgeblich – da ist dann die Ernährungsform in erster Linie weniger entscheidend, solange das Kaloriendefizit vorhanden ist. Dennoch kann man mit einer bestimmten Ernährungsweise die Abnahme. begünstigen. Daher gibt es bspw. die Low Carb und High Carb Ernährung.

Viele die mich und das #3PhasenProgramm seit längerem begleiten, wissen dass ich mich weitestgehend nach dem High Carb Prinzip bzw. nach dem Low Fat Prinzip ernähre und somit in Form komme. Mit diesem Beitrag möchte ich euch allerdings zeigen, wie das Abnehmen mit High Carb Ernährung funktioniert wenn man vor allem auf die wichtigen Fette (z.B. Walnüsse aus Kalifornien) achtet und was sonst noch besonders wichtig ist. Viele haben sich gewünscht, dass ich etwas näher auf meine Ernährungsform eingehe und vergleiche ob High Carb wirklich Sinn macht beim Abnehmen.

Diese Themen möchte ich euch mit diesem Blogpost näher bringen, Aufklärung schaffen und ein paar Tipps auf den Weg geben 🙂 Viel Spaß beim Lesen!

Abnehmen mit High Carb Ernährung | Warum Kohlenhydrate beim Abnehmen?

Kohlenhydrate beim Abnehmen? – Sonst heisst es doch, dass man nur mit Low Carb Abnimmt! Dass das natürlich nur ein Mythos ist, dürfte den meisten fleißigen Lesern meines Blogs bereits bekannt sein. Heute zeige ich euch in diesem Beitrag wie ihr leicht Abnehmen könnt mir einer High Carb Ernährung.

Abnehmen mit High Carb Ernährung 2

Wie ist die High Carb Ernährung aufgebaut? Was kann ich essen und was nicht?

Die High Carb ist, wie der Name bereits impliziert, stark Kohlenhydratlastig. Das heisst, ein Großteil der täglich aufgenommen Kalorien kommen aus Kohlenhydraten („Carbs“). Die klassische High Carb Diät besteht im Prinzip zu 70% aus Kohlenhydrate, 20% aus Proteinen/Eiweiß und dann verbleiben 10% Fette. Bei einem beispielhaften Verbrauch von 1800 kcal würden demnach nur 180 kcal (= 10%) auf Fette entfallen. 1g Fett hat 9 kcal, so dass es insgesamt 20g Fette wären pro Tag.

Wer Abnehmen mit High Carb Ernährung sich als Ziel gesetzt hat, sollte also vor allem darauf achten viele Kohlenhydrate zu essen. Hier empfehle ich vor allem pflanzenbasierte Lebensmittel, wenig Fertigprodukte und auch keine mehrfach verarbeiteten Lebensmittel zu essen. Denkt dran, es kommt nicht nur auf die Anzahl der Makros an, sondern auch auf die Wertigkeit der Lebensmittel.

Da die Fette stark eingeschränkt sind, empfiehlt es sich vornehmlich fettarme Eiweißquellen zu verwenden. Hier eignen sich Hülsenfrüchte, Geflügel oder auch Fisch besonders gut. Eier und Milchprodukte sollten wenn dann nur in geringen Mengen auf dem Speiseplan stehen.

  Abnehmen mit High Carb Ernährung 3

Wie kann ich Abnehmen mit High Carb Ernährung?

Ob High Carb oder Low Carb, beim Abnehmen ist das Kaloriendefizit entscheidend. Daher solltet ihr euch die Kalorien gut über den Tag einteilen um somit auch das Defizit zu wahren. Vor allem empfiehlt es sich, unnötigen Zucker (Mono- und Disaccharide) zu vermeiden und auch auf ungesunde Fette zu verzichten.

Dadurch, dass man eine Fülle an Kohlenhydraten zur Verfügung hat kann man sich sattessen. Kohlenhydrate haben 4 kcal/g wohingegen Fett 9 kcal/g enthalten. Das heisst, man kann gefühlt das Doppelte essen und kommt trotzdem auf die identische Kalorienzahl.

Was sind die Vorteile einer High Carb Ernährung?

Die Zubereitung der Mahlzeiten nach dem High Carb Prinzip ist sehr alltagstauglich und kann so auch von Berufstätigen einfach umgesetzt werden. Man hat eine große Nahrungsmittelvielfalt – bei einer High Carb Ernährung kann man im Gegensatz zu einer Low Carb Ernährung weiterhin Reis, Kartoffeln, Haferflocken, Früchte und Gemüse essen. So nimmt man ab, ohne großartig verzichten zu müssen!

Zudem gehören Müdigkeit und Konzentrationsprobleme durch die vielen Kohlenhydrate der Vergangenheit an. Auch beim Sport kann man aufgrund der Kohlenhydrate und dadurch einfacheren Energiebereitstellung Vollgas geben. Eine fettreduzierte Ernährung kann auch Schlaganfällen, Diabetes und Herzinfarkten vorbeugen aufgrund der reduzierten Fettaufnahme.

Aus diesen Gründen bin ich persönlich ein großer Fan und Vertreter dieser Ernährungsform. Damit habe ich große Fortschritte im Muskelaufbau als auch in der Reduktion meines Körperfettanteil erzielt!

Abnehmen mit High Carb Ernährung

Worauf muss ich bei einer High Carb Ernährung besonders achten?

Damit der eigene Körper und Stoffwechsel optimal funktioniert brauch man die komplette Palette an Makro- und Mikronährstoffen in ausreichenden Mengen. Bei einer High Carb Ernährung sind die Fette oftmals sehr niedrig kalkuliert. Jedoch erfüllen diese wichtige Funktionen unter anderem beim Muskelaufbau, Stoffwechsel und Hormonhaushalt. Daher ist es besonders in einer High Carb Ernährung wichtig, qualitativ hochwertige Fette in den Speiseplan zu integrieren. Als gute Fettquellen für die High Carb Diät gelten pflanzliche Öle, Avocados, Samen und natürlich auch Nüsse wie bspw. Walnüsse. Schon eine Handvoll Walnüsse am Tag können sich positiv auf die Elastizität der Blutgefäße und damit das Herz-Kreislauf-System auswirken, helfen einen normalen Blutcholesterinspiegel zu halten dank den Alphalinolsäuren.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit eine Anzeige von Walnuss.de 🙂 Für die Californian Walnut Commission werde ich hier am 12. und 13. Juli Hamburg sein beim „Walnut Breakfast Club“, bei dem ein kalifornisches Frühstück samt Atemcoach und Health-Tipps zum guten Start in den Tag zur Verfügung stehen. Wie ihr die Tickets gewinnen könnt für das Event und ein exklusives Meet&Greet erfahrt ihr in meinem Instagrampost 🙂

Abnehmen mit High Carb Ernährung 4Fazit:

Eine High Carb Ernährung kann auch beim Abnehmen zielführend sein. Wichtig ist vor allem, dass das Kaloriendefizit gewahrt wird, die Qualität der Lebensmittel stimmt, hauptsächlich frische, kohlenhydratreiche und fettarme Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen und die essentiellen Fette ausreichend vorhanden sind um den Stoffwechsel am Laufen zu halten.

Ich hoffe, der Beitrag konnte euch zeigen, dass nicht nur Low Carb zum Abnehmen eine Option ist sondern dass man auch mit einer High Carb Ernährung seine Ziele erreichen kann 🙂 Wer Hilfe braucht beim Abnehmen, einen festen Ernährungsplan und mit mir arbeiten möchte, der kann gerne ein bisschen auf der Seite stöbern, sich über das #3PhasenProgramm informieren oder auch gerne mir eine Mail an info@fitmitpascal.de schicken 🙂

Ich wünsche euch viel Spaß beim Erreichen eurer Ziele!

Diät-Update Fit mit Pascal

PS: Wenn ihr noch Fragen habt könnt ihr mir hier gerne einen Kommentar hinterlassen und ich werde sie beantworten 🙂

6 thoughts on “Abnehmen mit High Carb Ernährung | Warum Kohlenhydrate beim Abnehmen? Anzeige

  1. hach, highcarb ein Traum . ich achte aber in der Diät schon auf meinen Eiweiß Bedarf, wegen muskelangst und so . aber klar, solange man im Defizit ist klappt alles

    LG
    Stef

  2. Hey Pascal,

    Auch ich kann durch High-Carb nur empfehlen. Es hilft mir während anstrengenden Konzentrationsphasen und gleichzeitig sorgt es im Training dafür, dass die Motivation weiterhin aufrechterhalten bleibt, da Kraftverluste trotz Diät nicht existent sind!

    Für mich gibt es deshalb keine Alternative dazu. Vermisst man während einer Diät nichts und fühlt man sich damit wohl, braucht man keine Anstrengungen aufbringen andere Konzepte auszuprobieren ! 🙂

    1. Hallo Felix,

      das kommt mir bekannt vor! Dank den vielen Kohlenhydraten wird das Gehirn mit viel Energie versorgt, so dass man sich besser konzentrieren kann. Auch im Training ist es deutlich spürbar, wie viel mehr Energie man hat 🙂

      Schön zu hören, dass du ebenfalls Erfolge damit hast 🙂

  3. Ich fahre sehr viel Fahrrad. Was bedeutet, dass ich zur Arbeit hin und zurück fahre (jeweils eine Stunde Rad fahren mit Durchschnittsgeschwindigkeit 25Km/h). Am Wochenende sind Radtouren von über 100Km drin. Ich hatte ne Zeit lang Low Carb probiert zum Abnehmen (da ich nämlich ein Jahr aus Gesundheitlichen Gründen kaum Sport gemacht habe und angesetzt habe). Aber Low Carb ist für mich mit diesen Ausdauersportleistungen einfach nichts. Ich bin dann auf Dauer unkonzentriert und ziemlich schlapp. Ich war auch die ganze Zeit der Meinung, dass man zum abnehmen ja nur ein Defizit erreichen muss (wie man das erreicht ist allgemein egal). Gut dass mir das noch mal jemand bestätigt. Bei Low Carb hab ich einfach immer zu viel gegessen. Kohlenhydrate machen mich dann doch auf Dauer schneller und Länger satt. Mir wird von Low Carblern auch oft gesagt, das gute sei, dass man abnimmt und Muskeln aufbauen kann. Ich bin aber der Meinung, dass sich das widerspricht. Ans Fett geht der Körper ja nur bei Defizit. Muskeln können nur mit Überschuss aufgebaut werden. Geringfügig kann man sicher Muskeln aufbauen, während man abnimmt, allerdings nicht so stark, wie mit einem Überschuss (oder liege ich da falsch?). Jedenfalls werde ich mich an der High Carb Diät orientieren bzw generell auf eine ausgewogene Ernährung achten, mit viel Obst/Gemüse und Kohlehydraten.

    1. Generell wirst du mit einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung wenig falsch machen. Mir persönlich liegt eine HCLF Ernährung deutlich besser hinsichtlich Motivation, Kraft im Training und allgemein mehr Energie 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*