Rezept gesunder Apfelstreuselkuchen | Perfekt zum Abnehmen

Gesund und lecker Abnehmen – das Rezept gesunder Apfelstreuselkuchen passt hier perfekt dazu! Nachdem so viele in meiner Instagramstory für das Rezept gestimmt haben, verrate ich euch, wie ihr das Rezept für den Apfelstreuselkuchen zubereiten könnt! Wie alle Rezept auf meinem Blog eignet sich auch dieses Rezept perfekt für die Ernährung nach dem #3PhasenProgramm. Seit Jahren stehe ich mit meinem Programm für das Abnehmen ohne Hungern und möchte euch damit zeigen, dass eine Diät nicht nur aus Reis, Hühnchen und Brokkoli besteht. So macht Abnehmen Spaß 🙂

Ich hoffe, ihr habt jetzt Lust auf’s Backen! Ich wünsche euch auf jeden Fall ganz viel Spaß beim Nachbacken und ausprobieren des Rezepts für den gesunden Apfelstreuselkuchen 🙂

Apfelstreuselkuchen Rezept

Wie für alle Rezepte auf meinem Blog könnt ihr die meisten Zutaten in jedem normalen Supermarkt finden. Solltet ihr Nahrungsergänzungsmittel benötigen, dann gebe ich euch im Beitrag Hilfestellungen wo ihr diese ohne großen Aufwand findet 🙂

Zubereitungszeit:

  • ca. 25 Minuten + ca. 30-45 Minuten Backzeit

Zutatenliste (für circa 8 Portionen):

Streusel:

  • 110g Dinkelmehl
  • 85g Erythrit
  • 80g Butter (light)
  • 90g Haselnüsse (geröstet und gehackt)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Zimt

Apfelfüllung:

  • 900g Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 2 EL Erythrit
  • 1 TL Zimt

Teig:

  • 150g Butter (light)
  • 130g Erythrit
  • 140g Dinkelmehl
  • 40g Proteinpulver (Vanillegeschmack oder Zimt-Zucker-Cookies)
  • 3 Eier
  • 1 Schuss Milch (1,5% Fett oder pflanzliche Milch)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver

Ihr bekommt aus den Zutaten insgesamt 8 Portionen des gesunden Apfelstreuselkuchen. Das Proteinpulver von MORE Nutrition habe ich euch verlinkt. Mit dem Code Pascal10 gibt es -10% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Zubereitung des Rezepts für den gesunden Apfelstreuselkuchen:

  1. Bevor ihr startet, die Butter aus dem Kühlschrank nehmen und auf Zimmertemperatur bringen. Am Besten, für ca. 1h ausserhalb des Kühlschranks aufbewahren. Das dient dazu, dass ihr die Butter leichter verarbeiten und die Streusel kneten könnt.
  2. Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Die Zutaten für die Streusel in einer Schüssel miteinander vermischen und mit der Hand zu Streusel verkneten. Beim Durchmischen der Zutaten entstehen dadurch kleine Streusel wie auf dem Foto oben.
  4. Anschliessend die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die geschnittenen Äpfel mit dem Saft einer Zitrone, 2 EL Erythrit und Zimt vermischen und beiseite stellen.
  5. Für den Teig die Butter und das Erythrit in einer Schüssel mit dem Rührgerät cremig rühren. Anschliessend das Vanilleextrakt und die Eier dazugeben und verrühren. Nun das Dinkelmehl, Proteinpulver und Backpulver dazugeben und auf kleiner Stufe unterheben. Zum Schluss einen Schuss Milch dazugeben und umrühren.
  6. Eine beliebige Springbackform nehmen und diese mit Backpapier auslegen oder einfetten. Kleiner Tipp: Wenn ihr eine Silikonbackform nehmt, dann könnt ihr euch das Einfetten oder Backpapier sparen.
  7. Den Teig anschliessend in die Backform geben und verteilen. Danach die Äpfel auf den Teig geben und die Streusel darüber verteilen.
  8. Nun die Backform in den vorgeheizten Backofen schieben und für etwa 30-45 Minuten backen.
  9. Nach dem Backen die Backform aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen. Fertig ist der gesunde Apfelstreuselkuchen.

Makros pro Portion (insgesamt 8 Portionen):

316 kcal  53g Kohlenhydrate  11g Eiweiß   19g Fett

Woher weiß ich, dass der gesunde Apfelstreuselkuchen fertig ist?

Mache eine Stäbchenprobe mit einem langen Schaschlickspieß. Ihr könnt den Zustand des Apfelstreuselkuchen dadurch erkennen, indem ihr mit einem Spieß hineinstecht. Bleibt beim reinstechen in den Teig noch Teig dran kleben, dann braucht der Apfelstreuselkuchen noch etwas Zeit im Ofen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken des Apfelstreuselkuchens und freue mich über eure Kommentare & Feedback zu dem Rezept hier auf meinem Blog 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*