Quark-Vanille-Pizzen | Ein High Carb – Frühstücksrezept

Hey ihr Lieben, es gibt wieder ein neues Rezept für euch 🙂 In diesem Blogpost verrate ich euch, wie ich meine leckerem Quark-Vanille-Pizzen zubereite. Sie bieten einen perfekten Start in den Tag, aber auch als Snack könnt ihr sie überall gut mitnehmen und verspeisen. Die Pizzen sind absolut #3PhasenProgramm tauglich, sie enthalten wenig Fett, dafür umso mehr Proteine und Kohlenhydrate. So wird abnehmen ohne zu hungern leicht gemacht.

Meine leckeren Quark-Vanille-Pizzen lassen sich schnell zubereiten. Das Einzige wo ihr etwas Geduld benötigt ist, dass der Teig ca. 1-2 Stunden gehen muss.  Danach könnt ihr ihn wieder zügig weiterverarbeiten. Gerne könnt ihr den Quark auch durch andere Zutaten ersetzen, wie zum Beispiel durch Beerenmus, Joghurt oder verschiedenste Früchte. Ihr könnt auch nur den Teig backen und erst dann die Pizzen nach Belieben toppen.

Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Nachbacken meines Rezeptes  🙂

Quark-Vanille-Pizzen | Ein Rezept zum Abnehmen

Quark-Vanille-Pizzen Quark-Vanille-Pizzen

Zubereitungszeit:

  • ca. 10 Minuten Zubereitung + 1-2 Stunden Gehzeit + ca. 10-15 Minuten Backzeit

Quark-Vanille-Pizzen DSC_0146

Zutaten:

Teig:

  • 50g Instant-Oats oder gemahlene Haferflocken
  • 170g Vollkornmehl
  • 50g Proteinpulver (Vanille-Geschmack)
  • 2 EL Xucker light
  • ½ Packung Trockengerm
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

Quark-Vanille-Creme:

  • 250 g Quark
  • 10g Speisestärke
  • ½ TL Zimt
  • Vanille Bourbon
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Xucker light
  • 1 Feige
  • 6 Beeren

Die Instant Oats und das Proteinpulver nehme ich immer von Myprotein – mit Pascal15 gibt es -15% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet

Quark-Vanille-Pizzen Quark-Vanille-Pizzen

Zubereitung der Quark-Vanille-Pizzen:

  1. Teig: In einer Schüssel das lauwarme Wasser mit der Hefe verrühren.
  2. Zum Hefewasser das Ei hinzufügen und zusammenmischen.
  3. Nun kommen alle restlichen Zutaten zum Gemisch und werden mit der Hand gut durchgeknetet. Der Teig ist klebrig, wenn ihr wollt könnt ihr gerne noch etwas Dinkel-Vollkornmehl hinzufügen.
  4. Nun den Teig in der Schüssel lassen, mit einem Geschirrtuch abdecken und 1-2 Stunden an einem warmen Ort rasten lassen.
  5. Wenn der Teig sich verdoppelt hat, kann er weiterverarbeitet werden.
  6. Das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  7. Den Teig in der Schüssel nochmals gut durchkneten.
  8. Die Hände nass machen und den Teig dritteln. 3 Pizzen auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech formen.
  9. Creme: Alle Zutaten für die Quark-Vanille-Creme, bis auf das Obst, zusammenmischen. Die Creme auf die Pizzen streichen und mit dem Obst toppen.
  10. Die Pizzen kommen jetzt für etwa 15 Minuten ins Backrohr.
  11. Am besten schmecken mir persönlich die Quark-Vanille-Pizzen warm – aber das ist jedem selber überlassen 🙂

Quark-Vanille-Pizzen Quark-Vanille-Pizzen

Makros (für eine Pizza von 3 Stück):

439 kcal   57g Kohlenhydrate  38g Eiweiß  5g Fett

Quark-Vanille-Pizzen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken des Rezept und freue mich über eure Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Unterschrift_Eure Lilly

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt @fitmitpascal und @lilly_marilly auf euren Bildern und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Feature!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*