Zwei Tage in Hamburg – Unterwegs im Namen der Walnuss | ANZEIGE

Walnut Breakfast Club 7

Hallo meine Lieben, heute gibt es ein Life-Update mit einem Rückblick aus den letzten Tagen in Hamburg! Für die kalifornischen Walnüsse war ich in Hamburg unterwegs – was wir in Hamburg alles unternommen haben und warum ich für ein paar Walnüsse nach Hamburg fliege, das erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag!

Zudem findet ihr das leckere Pancake Rezept welches wir während des Events zubereitet haben ebenfalls hier im Blogpost. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren des Walnuss-Rezepts 🙂

Zwei Tage Hamburg – Unterwegs im Namen der Walnuss

Am Dienstag morgen hieß es Koffer packen – und ja, das war ein Riesenakt für mich. Für zwei Tage brauche ich bestimmt so viel Klamotten wie für eine Woche. Vor allem bei dem allzeit guten Wetter in Hamburg sollte man reichlich Auswahl an Klamotten mit dabeihaben. Gegen Nachmittag war es dann vollbracht und das Abenteuer konnte beginnen. Gemeinsam mit Meli ging es mit dem Flieger in Richtung Hansestadt. Ab dann ging alles wie im Flug – Ankommen, rein in die S-Bahn, raus aus der S-Bahn, einchecken im Hotel und ab in die Kiste.

Mittwoch, 6:15 Uhr. Nicht meine Zeit. Und im Hotel gibt es kein Kaffee – na das kann ja was werden. Glücklicherweise lief alles wie am Schnürchen: Dank der tollen Planung des Teams und meiner Co-Moderatorin Tina, sowie Johanna als Atemcoach hatten wir ein vollends gelungenes Presseevent.

Walnut Breakfast Club 1  Walnut Breakfast Club 3

Doch was ist eigentlich der Walnut Breakfast Club?

Der Walnut Breakfast Club war ein Frühstücksevent, bei dem es um den guten und gesunden Start in den Tag ging – und die kalifornischen Walnüsse waren quasi die Stars der Show Walnüsse werden häufig unterschätzt, sind in Wahrheit aber kleine „Kraftpakete“ und Lieferanten hochwertiger Fette.

Bereits eine Handvoll Walnüsse (rund 30g) liefern eine große Menge an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und der essentiellen Alpha-Linolensäure, welche zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholersterinspiegels beiträgt. Zudem sind Walnüsse kleine „Nährstoffbomben“ und können sich positiv auf das Herzkreislaufsystem auswirken.

Leckeres Walnuss-Pancake Rezept

Für einen guten Start in den Tag haben wir gemeinsam ein leckeres und nährstoffhaltiges Frühstück mit Walnüssen und weiteren hochwertigen Zutaten zubereitet.

Daher war es uns besonders wichtig, die Walnüsse in ein leicht zubereitendes und leckeres Frühstück zu integrieren. Pancakes waren die perfekte Lösung, da der Teig auch schon abends vorbereitet werden kann und es morgens dann schnell geht. Heraus kam dieses leckere Rezept:

Teig:

  • 1 ganzes Ei
  • 50 g gemahlene Haferflocken
  • 25 g kalifornische Walnüsse, gemahlen
  • 75 g Magerquark
  • 1 EL Xucker light (oder Süßungsmittel)
  • 5 EL Wasser
  • 1 TL Kokosöl zum Braten
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Die gemahlenen Haferflocken, die gemahlenen Walnüsse und den Magerquark mit einem Schuss (ca. 5 EL) Wasser in eine Schüssel geben. Dann das Ei aufschlagen und dazugeben. Etwas Xucker Light und eine Prise Salz dazugeben. Anschließend das Ganze mit dem Mixer pürieren.
Die Konsistenz sollte dickflüssig sein. Lässt sich nicht alles vermischen, noch einen Schuss Wasser dazugeben und erneut alles durchmixen.
  2. Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze auf dem Herd langsam erwärmen. Anschließend 1 TL Kokosöl dazugeben.
  3. Mit einer Suppenkelle einen Klecks Teig in die Pfanne geben und dann so lange ausbacken, bis der Rand goldbraun wird. Dann sind die Pancakes zum Wenden bereit. Wenden und nach weiteren 30-60 Sekunden aus der Pfanne nehmen.
  4. Zum Abschluss die leckeren Pancakes auf einem Teller anrichten und mit den Toppings dekorieren – fertig ist die leckere Mahlzeit!

Walnut Breakfast Club 4  Walnut Breakfast Club 2

Atemcoaching, Blogger und Walnüsse bis zum Umfallen

Am Donnerstag war es dann so weit. Das Bloggerevent konnte beginnen. Um kurz vor 8:00 Uhr strömten schon die ersten Blogger rein und wurden mit einem leckeren Smoothie empfangen. Das Frühstücksbuffet musste allerdings noch warten, da wir mit einem Atemcoaching entspannt in den Tag starteten.

Danach waren Tina und ich mit dem Showcooking unserer Pancakes dran. Nach dem Pressevent am Mittwoch waren wir bereits ein eingespieltes Team und so gelangen die Pancakes direkt von Anfang an. Kleiner Tipp: Oftmals “brechen” die Pancakes beim Wenden – hier warten, bis der Rand goldbraun ist und erst dann Wenden.

Das Buffet war eröffnet – nach drei Stunden auf nüchternen Magen für mich eine Erlösung 😀 Gemeinsam mit den Gästen machten wir uns über die Pancakes und weitere Köstlichkeiten her, starteten entspannt in den Tag und hatten eine tolle Zeit zusammen. Hier noch ein paar Eindrücke vom Event:

Walnut Breakfast Club 5  Walnut Breakfast Club 7

Walnut Breakfast Club 10  Walnut Breakfast Club 6

Walnut Breakfast Club 11  Walnut Breakfast Club 9

Walnut Breakfast Club 8  Walnut Breakfast Club 12

Copyright by Kalifornische Walnüsse

An dieser Stelle nochmals danke an das tolle Team der kalifornischen Walnüsse für die super Organisation und die tollen Tage in Hamburg 🙂 Für mich definitiv eins der Highlights von diesem Monat.

Ich hoffe, euch hat der Blogbeitrag gefallen und ihr habt jetzt Hunger auf Walnüsse 😉 Schreibt mir gerne euer Feedback zum Rezept und wie ihr gerne Walnüsse in eure Ernährung integriert. Ich bin gespannt!

Blog Fortbildung Ernährungsberater

2 thoughts on “Zwei Tage in Hamburg – Unterwegs im Namen der Walnuss | ANZEIGE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*