Vegane Pancakes – Rezept mit nur 4 Zutaten

Vegane Pancakes

Hallo¬†ihr Lieben, heute zeuge ich euch, wie ich fluffige, vegane Pancakes backe! Mit diesem Rezept gelingen sie euch garantiert. Sie bestehen aus nur 4 Grundzutaten und lassen sich super schnell und einfach zubereiten. Durch dieses High Carb Low Fat Rezept wird Abnehmen ohne zu Hungern leicht gemacht! Deshalb sind diese leckeren Pancakes auch perfekt f√ľr das #3PhasenProgramm geeignet!

Die veganen Pancakes sind super fluffig und das sogar ohne Ei als Zutat! Ein weiteres Highlight dieses Rezeptes ist, dass man mit nur 4 Zutaten ein tolles Fr√ľhst√ľck zaubern kann¬†– so kann man viel Zeit sparen! Und mit dem perfekten Topping schmeckt die Leckerei unwiderstehlich. Ich bin keine Veganerin und trotzdem gro√üer Fan von diesem Rezept. Deshalb kann ich es auch jedem „Nicht – Veganer“ weiterempfehlen es zu testen – ihr werdet begeistert sein!

Falls ihr trotzdem noch weitere Pancake – Rezepte sucht, kann ich euch auch mein schnelles Pancake – Rezept nur am Herz legen!

Nun w√ľnsche ich euch ganz viel Spa√ü beim Nachbacken ūüôā

Vegane Pancakes | Rezept zum Abnehmen

Vegane Pancakes Vegane Pancakes

Zubereitungszeit:

  • ca. 5 Minuten + ca. 5-10 Minuten Backzeit

Vegane Pancakes Vegane Pancakes

Zutaten:

  • 20g Protein – Pulver
  • 40g Dinkel – Vollkornmehl
  • 1 mittelgro√üe Banane (ca. 70g)
  • 70ml Mandelmilch
  • 1/2 TL Weinstein – Backpulver
  • Bei Bedarf: 1 EL Xucker light/¬†Flavordrops

Zimt und kalorienfreier Sirup k√∂nnt ihr bei Bedarf als Topping verwenden. Die Flavordrops¬†und den zuckerfreien Sirup nehme ich immer von Myprotein – mit Pascal15¬†gibt es¬†-15% Rabatt auf eure ganze Bestellung! ūüôā

* Bei den hier gezeigten Produkten und¬†Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr √ľber diesen Link etwas kaufen, unterst√ľtzt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

  Vegane Pancakes

Zubereitung – Vegane Pancakes:

  1. Die Banane fein zermatschen, alle restlichen Zutaten hinzuf√ľgen und gut durchr√ľhren.
  2. Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze erw√§rmen. Bei Bedarf, k√∂nnt ihr etwas Kokos√∂l in die Pfanne geben (wenn ihr jedoch eine gute Beschichtung habt, funktioniert das Rezept auch ohne √Ėl).
  3. Einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben. Warten, bis sich auf der Oberfläche des Teiges kleine Bläschen bilden. Dann ist der Pfannkuchen bereit zum wenden.
  4. Den Pfannkuchen wenden und von der anderen Seite anbraten.
  5. Den Vorgang wiederholen bis ihr allen Teig verbraucht habt.
  6. Die fertigen Pancakes aus der Pfanne geben und auf dem Teller servieren. Bei Bedarf könnt ihr die veganen Pancakes nun beliebig mit Topping garnieren, zum Beispiel mit etwas Apfelmus und Sojajoghurt wie hier im Bild oder zuckerfreiem Sirup.

TIPP: Schichtet die Pancakes abwechselnd mit dem Topping, so schmeckt der vegane Pancake-Turm noch viel saftiger!

Vegane Pancakes

Makros ohne Topping:

291 kcal    43g Kohlenhydrate    21g Eiweiß    4g Fett

Vegane PancakesIch w√ľnsche euch viel Spa√ü beim Nachbacken des Rezept¬†und freue mich √ľber eure¬†Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog ūüôā

Unterschrift_Eure Lilly

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt @fitmitpascal¬†und¬†@lilly_marilly auf euren Bildern und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm f√ľr die Chance auf ein Feature!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.