Käsekuchen ohne Boden – Rezept zum Abnehmen

Der gesunde Käsekuchen

Hallo ihr Lieben, der gesunde Käsekuchen ohne Boden beweißt wieder mal, dass man nicht Hungern muss um Abzunehmen! Daher ist diese Leckerei auch super für das #3PhasenProgramm geeignet!  Der Kuchen ist gesund, lecker, saftig und steckt voller Proteine und Kohlenhydrate! Also was spricht dagegen ihn auszuprobieren?

Der gesunde Käsekuchen lässt er sich sehr schnell zubereiten, da man für die Vorbereitung des Bodens keine Zeit opfern muss. Die Quark – Masse kommt einfach in die Backform und dann ab in den Ofen!

Ich persönlich liebe diesen Kuchen als Frühstück oder Snack! Oftmals nehme ich welchen in einer kleinen Tupperdose mit, wenn ich gerade unterwegs bin! Habt keine Scheu davor, euren Snack oder Mittagessen auf die Uni oder Arbeit mitzunehmen! Es geht ja schließlich um euren Körper und nicht darum, was andere Leute von euch denken! Pascal hat zu diesem Thema einen tollen Blogbeitrag geleistet!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken! 🙂

Der Klassische Käsekuchen | Das High Carb Rezept

  Der klassische Käsekuchen

Zubereitungszeit:

  • ca. 10 Minuten + ca. 30-35 Minuten Backzeit

Der klassische Käsekuchen Der klassische Käsekuchen

Zutaten:

Die Flavordrops und das Proteinpulver nehme ich immer von Myprotein – mit Pascal15 gibt es -15% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Der klassische Käsekuchen Der klassische Käsekuchen

Zubereitung – Der gesunde Käsekuchen:

  1. Das Backrohr auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und mit dem Magerquark gut verrühren.
  3. In einer weiteren Schüssel den Dinkel-Vollkorngrieß, das Vanille Protein Pulver, den Xucker light und Vanille Bourbon vermischen.
  4. Nun beide Inhalte der Schüsseln zusammenrühren und gut durchmixen.
  5. Der Käsekuchenteig kommt jetzt in eine runde Silikonform mit einem Durchmesser von etwa 19 cm.
  6. Das Ganze wird für etwa 30-35 Minuten ins Backrohr geschoben.
  7. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form stürzen.
  8. Ihr könnt ihn jetzt nach Belieben toppen!

Der klassische Käsekuchen Der klassische Käsekuchen

Makros (für 1/4 Stück):

 170 kcal   13g Kohlenhydrate  21g Eiweiß  3g Fett

Der klassische Käsekuchen

Wann ist der Kuchen fertig?

Einfach eine Stäbchenprobe mit einem Schaschlickspieß durchführen. Sieht der Kuchen von außen schon fertig aus, stichst du mit einem Schaschlickspieß in den Teig. Bleibt beim Herausziehen Teig am Spieß, ist er noch nicht fertig.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken des gesunden Käsekuchen´s  und freue mich über eure Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Unterschrift_Eure Lilly

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt @fitmitpascal und @lilly_marilly auf euren Bildern und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Feature!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*