Fitness-Wraps Rezept mit viel Protein und wenig Fett!

Heute gibt’s das Fitness-Wraps Rezept für euch zum Nachkochen. Das Fitness-Wraps Rezept ist im Asia Stil mit knackigem Gemüse, exoktischen Früchten und leicht scharfem Hühnchen. Natürlich wie immer ernährungsbewusst und daher mit viel Protein und wenig Fett. Das Fitness-Wraps Rezept ist somit perfekt für die Ernährung des #3PhasenProgramm geeignet! Ich habe es gerne ein bisschen scharf und gebe nochmal ordentlich Chili dazu. Beim Würzen der Fitness-Wraps würde ich euch aber raten, es so zu würzen wie ihr es am Liebsten habt.

Jetzt aber genug geredet – viel Spaß beim Nachkochen des Rezepts 🙂

Fitness-Wraps Rezept mit viel Protein und wenig Fett!

Fitness-Wraps Rezept  Fitness-Wraps Rezept

Zubereitungszeit:

  • ca. 15 Minuten

Zutaten:

  • 300g Kaisergemüse (Karotten, Blumenkohl, Brokkoli)
  • 200g Früchte (ich habe Papaya, Mango und Ananas genommen)
  • 400g Hähnchenbrustfilet
  • 4 Vollkorn-Wraps

Kokosöl, frische Kräuter, Chilipulver, Paprikapulver, Pfeffer, Salz und einen Schuss Barbecuesoße bei Bedarf.

Zubereitung:

  1. Zuerst das Gemüse und die Früchte kleinschneiden.
  2. Ein Teelöffel voll Kokosöl in eine beschichtete Pfanne (am Besten Wok) geben und bei mittlerer Hitze erhitzen.
  3. Das Hähnchenbrustfilet in kleine Streifen oder Stücke schneiden und würzen. Ich habe Chilipulver, Paprikapulver, Pfeffer und Salz benutzt.
  4. Das Fleisch in den Wok geben und anbraten. Nachdem es goldbraun ist das Gemüse und die Früchte dazugeben. Mit einem Schuss Wasser köcheln lassen.
  5. Ich habe noch einen Schuss Barbecuesoße und frische Kräuter dazugegeben. Das trägt nicht dick auf von den Kalorien her, gibt dem Fitness-Wraps Rezept aber noch den letzten Schliff.
  6. Sobald alles durch ist, die Wraps kurz in die Mikrowelle (30 Sekunden) und dann befüllen. Zum Abschmecken nehme ich noch ein bisschen scharfe Sirachasoße und dann schmecken lassen 🙂

Fitness-Wraps Rezept   Fitness-Wraps Rezept

Makros:

1066 kcal   95g Kohlenhydrate   116g Eiweiß   20g Fett

Die Makros sind für zwei Portionen gerechnet. Somit hat eine Portion nur 533 kcal und 10g Fett. Das entspricht einem sättigenden Mittagessen mit vielen, hochwertigen Kohlenhydraten und Eiweiß!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen des Fitness-Wraps Rezepts und freue mich wie immer über ein paar Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf meinem Blog 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt mich darauf und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Shoutout auf Instagram!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*