Auswirkungen des Säure-Basen-Haushalt auf das Abnehmen Anzeige

Hallo ihr Lieben, heute gibt es einen neuen Beitrag zu den Auswirkungen des Säure-Basen-Haushalt auf das Abnehmen und wie ihr mit ein bisschen „Finetuning“ eure Abnehmergebnisse beschleunigen könnt. Dieser Beitrag enthält eine Anzeige. Das Thema ist bisher in nur wenigen Foren zu finden und bekommt meiner Meinung nach viel zu wenig Aufmerksamkeit. Oftmals stehen beim Abnehmen primär Kalorien und Makronährstoffe im Vordergrund. Doch was ist der Säure-Basen-Haushalt überhaupt? Und was sind die Auswirkungen eines unausgeglichenen Säure-Base-Haushalt auf das Abnehmen? Wie kann ich meinen Säure-Base-Haushalt optimieren und ins Gleichgewicht bringen?

Auf diese Fragen möchte ich in den folgenden Abschnitten eingehen. Viel Spaß beim Lesen 🙂

Auswirkungen des Säure-Basen-Haushalt auf das Abnehmen

Ein unausgeglichener Säure-Basen-Haushalt hat teils drastische Auswirkungen auf das Abnehmen und sollte daher nicht außer Acht gelassen werden. Im Folgenden erfährst du die Auswirkungen des Säure-Basen-Haushalts auf das Abnehmen und was du bei einem Ungleichgewicht dagegen tun kannst.

Fitness Retreat Greece   Fitness Retreat Greece

Was ist der Säure-Basen-Haushalt?

Der Säure-Basen-Haushalt beschreibt das Verhältnis der im Körper vorhandenen Säuren zu den im Körper vorhandenen Basen. Verschiedene Bereiche im Körper sind stärker säurehaltig (bspw. der Dickdarm) oder stärker basisch (bspw. Blut oder Dünndarm). Als Indikator für den Säure- oder Basengehalt gilt hier der pH-Wert. Dieser gibt an, ob eine (Körper-)Flüssigkeit sauer (pH-Wert unter 7) oder alkalisch/basisch (pH-Wert 7 bis 14) ist.

Was sind die Auswirkungen eines unausgeglichenen Säure-Base-Haushalt auf das Abnehmen?

auswirkungen-des-saeure-basen-haushalt-auf-das-abnehmen

Wenn aufgrund von stark säurebildender Nahrung (Fleisch, Wurst, Butter, Käse, Süßigkeiten, Zucker, Alkohol, Kaffee etc.) das natürliche Säure-Base-Gleichgewicht gestört wird, dann arbeiten die Regelmechanismen im Körper auf Hochtouren um das Gleichgewicht wiederherzustellen. Die Regelmechanismen arbeiten so lange, bis sie überstrapaziert werden. Dann können sie den Säureüberschuss nicht mehr bewältigen und es kommt zu ersten Beschwerden. Im Bezug auf das Abnehmen führt eine Übersäuerung dazu, dass der gesamte Stoffwechsel träger wird und dadurch der Fettabbau gebremst wird. Zudem kann eine Übersäuerung zu verstärktem Hungergefühl führen.

Wie kann ich meinen Säure-Base-Haushalt optimieren und ins Gleichgewicht bringen?

auswirkungen-des-saeure-basen-haushalt-auf-das-abnehmen

Um die Auswirkungen des Säure-Basen-Haushalt auf das Abnehmen optimal zu beeinflussen sollte man eine Übersäuerung möglichst vermeiden. Um dem gegenzusteuern empfiehlt es sich stark auf basische Lebensmittel zurückzugreifen und diese in die Ernährung zu integrieren. Auch das #3PhasenProgramm setzt verstärkt auf basische Lebensmittel.

Folgende Lebensmittel sind basenbildend:

  • Salate, Gemüse & Kräuter
  • Obst & ungeschwefelte Trockenfrüchte
  • Nüsse, Samen & Kerne
  • Reis (vor allem Naturreis) & Kartoffeln
  • Pasta (Eifrei & bissfest gekocht)
  • Brot (vor allem Dinkel-Vollkorn-Brot)

Achtet man darauf, dass man täglich auf eine Auswahl dieser Lebensmittel zurückgreift so kann man seinen Säure-Basen-Haushalt nahezu im Gleichgewicht halten und entgeht so den Folgen einer Übersäuerung. Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit der Supplementierung von Basentabletten, Basenpulver oder anderen Produkten wie von tri.balance. Besonders die Basentabletten sind eine gute Alternative, wenn man es nicht jeden Tag schafft, genügend basische Lebensmittel zu sich zu nehmen. Ich selbst habe diese zwei Wochen lang getestet und täglich supplementiert, was sich meiner Ansicht nach positiv auf das allgemeine Wohlbeinden ausgewirkt hat.

Mein abschließendes Fazit: Die Auswirkungen des Säure-Basen-Haushalt auf das Abnehmen liegen auf der Hand. Der Stoffwechsel wird träge und dadurch der Fettabbau behindert. Bei reichlichem Verzehr von Salaten, Gemüse, Obst etc. kann man seinen Säure-Basen-Haushalt ausgleichen. Wer ungern Salat oder Gemüse isst kann auch auf die oben genannten Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen.

Ich hoffe, euch hat der heutige Blogpost gefallen und ich konnte ein bisschen Licht ins Dunkel bringen was den Säure-Basen-Haushalt angeht. Bleibt weiterhin schön basisch und bei Fragen wie immer gerne in die Kommentare 🙂

Diät-Update Fit mit Pascal

 

13 thoughts on “Auswirkungen des Säure-Basen-Haushalt auf das Abnehmen Anzeige

  1. Hey,

    das ist ja mal ein ganz anderes Thema wenns ums Abnehmen geht. Alle reden nur von Low Carb, High Carb, no Carb usw. Wenn dann gehts mal noch um die Kalorien aber über Vitamine und den Säure-Besenhaushalt denkt wohl kaum einer nach. Ein super Thema und für viele sicherlich auch eine Lösung wenn es um Probleme in einer Diät bzw. allgemein mit der Ernährung geht!

    Viele Grüße
    Julius

  2. Sehr guter und interessanter Beitrag – gerade deshalb, weil ich mich mit dem Säure-Basen-Haushalt auch auseinandersetze. Dass dieser Einfluss aufs Abnehmen haben könnte, dachte ich bisher gar nicht daran. Jetzt bin ich aufmerksamer 🙂

  3. Dankeschön Pascal,

    ein toller Artikel, nicht zu kompliziert, aber trotzdem auf der fachlichen Höhe und darüberhinaus auch noch informativ. Beiträge solcher Art wünsche ich mir viel häufiger in Fitness Blogs

    Liebe Grüße
    Fabian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*