Protein Pancakes Rezept | Leckere Pancakes in wenigen Minuten!

Hallo meine Lieben, heute gibt meine leckerstes Protein Pancakes Rezept 🙂 Vor allem am Morgen sind diese Pancakes der Knaller und der ideale Start in den Tag. Gerade für diejenigen, die gerne etwas Süßes zum Frühstück möchten kann ich sie nur empfehlen! Da ich mich in der Diät nach dem #3PhasenProgramm ernähre, sind diese proteinreichen Pancakes ideal und halten mich lange satt! Diese Erährungsform funktioniert bei mir deutlich besser als Low Carb. Durch die vielen Kohlenhydrate hat man Energie im Training und kann so Abnehmen ohne zu Hungern!

Jetzt gibt es aber erstmal das Rezept für euch – viel Spaß beim Nachkochen 🙂

Protein Pancakes Rezept – so geht’s!

Morgens muss es schnell gehen – daher gibt es dieses leckere Protein Pancake Rezept mit nur drei Zutaten! So könnt ihr euch schnellstmöglich ein leckeres und gesundes Frühstück zaubern! Kommen wir nun zur Zubereitung und was ihr alles braucht:

Protein Pancakes Rezept

Zubereitungszeit:

  • ca. 5 Minuten + 10 Minuten Backzeit

Protein Pancakes Rezept

Zutaten (für 2 Portionen):

Teig:

  • 100g gemahlene Haferflocken (Instant Oats)
  • 80g Proteinpulver (ich habe das Impact Whey mit Geschmack Golden Sirup verwendet)
  • 2 ganze Eier (wer Fett sparen möchte kann stattdessen 2 Eiklar verwenden)
  • 250ml Wasser & 1 Prise Salz

Bei Bedarf könnt ihr noch eine Messerspitze Xanthan Gym dazugeben um das ganze einzudicken. Ich kann das nur empfehlen, damit die Pancakes noch fluffig werden 🙂

Topping:

Die Instant Oats, Proteinpulver und den kalorienfreien Sirup für die Protein Pancakes nehme ich immer von Myprotein – mit Pascal20 erhaltet ihr -20% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.Protein Pancakes Rezept

Zubereitung des Protein Pancakes Rezept:

  1. Die Instant Oats, Proteinpulver und die zwei Eier mit einem Schuss Wasser in eine Schüssel geben. Anschließend das Ganze mit dem Mixer pürieren. Die Konsistenz sollte dickflüssig sein. Ist sie nicht dickflüssig, ein bisschen Xanthan Gym dazugeben, das dickt den Pancakes-Teig schön ein.
  2. Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze langsam erhitzen. Anschließend einen TL Kokosöl dazugeben. Tipp: Kokosöl ist besonders hitzebeständig und daher super zum Kochen des Protein Pancakes Rezept geeignet.
  3. Immer einen Klecks Teig in die Pfanne geben und dann so lange anbraten, bis der Rand goldbraun wird. Dann sind die Pancakes zum Wenden bereit. Wenden un nach weiteren 30-60 Sekunden aus der Pfanne nehmen.
  4. Zum Abschluss die leckeren Protein Pancakes aud einem Teller anrichten und mit den Toppings dekorieren – fertig sind die Protein Pancakes!

Protein Pancakes Rezept

Protein Pancakes Rezept

Protein Pancakes Rezept

Protein Pancakes Rezept

Makros (pro Portion):

447 kcal   37g Kohlenhydrate   45g Eiweiß   11g Fett

Insgesamt ergibt das Rezept 2 Portionen an Pancakes. Das Protein Pancakes Rezept ist nur eins von vielen, leckeren Rezepten die auch für das #3PhasenProgramm und ideal für unterwegs geeignet sind. Insgesamt hat der Teig bei mir rund sieben Pancakes ergeben, so dass ein Pancake inklusive Topping 127kcal hat!

Viel Spaß beim Nachbacken des leckeren Protein Pancakes Rezept!  Wie immer freue ich mich auf euer Feedback, Kommentare und Anregungen unter diesem Blogpost 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Fitness Wraps Rezept – leckere mexikanische Wraps!

Hallo meine Lieben, heute gibt es das leckere Fitness Wraps Rezept aus meiner Instagram-Story! Wie fast alle meine Rezepte auf dem Blog ist auch dieses Rezept perfekt für das Abnehmen ohne Hungern und das #3PhasenProgramm geeignet. So macht das Abnehmen Spaß und man muss auf nichts verzichten 🙂

Die leckeren Fitness Wraps sind perfekt als Post-Workouts Mahlzeit oder auch zum Mitnehmen für unterwegs geeignet! Wer seine Mahlzeiten frisch zubereitet und regelmäßig mit sich nimmt, ist perfekt vorbereitet und weiß immer was er ist 🙂 Vor allem in der Diät ein entscheidender Vorteil!

Ich wünsche euch viel Spaß mit dem schnellen und leckeren Fitness Wraps Rezept!

Das leckere Fitness Wraps Rezept in nur 5 Minuten

Leckeres Fitness Wraps Rezept

Los geht es mit den leckeren Fitness Wraps. In nur 5 Minuten und mit wenigen Zutaten zaubert ihr euch diese leckeren Wraps!

Zubereitungszeit:

  • ca. 5 Minuten

Zutaten für zwei Fitness Wraps:

  • 400g Putengeschnetzeltes
  • 2 Mehrkornwraps (gibt’s bei Aldi bspw.)
  • 1 Dose Maismischung mexikanisch (ca. 265g Abtropfgewicht)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 100g Cherrytomaten
  • 1/4 Flasche Zuckerfreie Sauce

An Gewürzen habe ich Paprikapulver, Salz und Pfeffer genommen. Das Kokosöl zum Anbraten und die Zuckerfreie Sauce gibt es bei Myprotein im Angebot. Mit dem Code Pascal20 gibt es -20% Rabatt auf eure ganze Bestellung bei Myprotein! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Leckeres Fitness Wraps Rezept

Zubereitung des Fitness Wraps Rezepts:

  1. Das Putengeschnetzeltes nach Belieben würzen (ich habe Paprikapulver, Pfeffer und Salz genommen). Eine beschichtete Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Kokosöl zum Anbraten erhitzen.
  2. Ist das Öl verlaufen kann man das Fleisch dazugeben. Von beiden Seiten anbraten, bis es goldbraun ist.
  3. In der Zwischenzeit das Wasser aus der Maismischung abgießen und die Frühlingszwiebel sowie die Cherrytomaten kleinschneiden.
  4. Anschließend das Gemüse in die Pfanne dazugeben und kurz und knackig anbraten.
  5. Die Mehrkorn Wraps dann für 30 Sekunden in die Mirkowelle. Danach auf einen Teller legen, mit dem Inhalt belegen, die Zuckerfreie Sauce dazugeben (BBQ ist mein Favorit) und zusammenrollen – fertig sind die leckeren Fitness Wraps 🙂

Leckeres Fitness Wraps Rezept

Leckeres Fitness Wraps Rezept

Leckeres Fitness Wraps Rezept

Leckeres Fitness Wraps Rezept

Makros pro Fitness Wrap:

535 kcal   72g Kohlenhydrate   60g Eiweiß   12g Fett

Leckeres Fitness Wraps RezeptDas leckere Fitness Wraps Rezept kommt mit nur 12g Fett auf einen Wrap aus. Und trotzdem kommt der Geschmack nicht zu kurz! Mit 60g Protein bist du optimal versorgt nach dem Training und sicherst dir die Energie für den Muskelaufbau!

Wie jedes Rezept auf meinem Blog könnt ihr auch dieses leckere Rezept in euer #3PhasenProgramm einbauen! Einfach die Kalorien aus dem #3PhasenProgramm einsparen, damit ihr genügend „freie“ Kalorien für das Rezept habt 🙂 So macht das Abnehmen Spaß und es kommt keine Langeweile auf!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren des leckeren Fitness Wrap Rezepts und freue mich wie immer über eure Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Muskelaufbau Shake zum selber machen

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Protein Shake selber machen – leckeres Rezept | Fit mit Pascal

Hallo ihr Lieben, heute gibt’s für euch ein leckeres Rezept und ich zeige euch wie ihr einen Protein Shake selber machen könnt! Dieses leckere Rezepte eignet sich perfekt als Mahlzeitenersatz oder Snack nach einem intensiven Workout! Besonders beim Coaching nutze ich selbstgemachte Shakes bei meinen Teilnehmern um die Kalorien einfach, lecker & schnell zu decken. Hat man es tagsüber nicht geschafft auf seine Kalorien und Makros zu kommen, so können Shakes Abends diese Lücke füllen. Je nachdem wie viele Kohlenhydrate oder Proteine noch offen sind kann man auch die Mengen der einzelnen Zutaten beliebig variieren um somit die Makros besser zu decken.

Jetzt aber genug vorweg – wie immer passt das Rezept perfekt in die Ernährung des #3PhasenProgramm aufgrund des Low Fat Prinzips. Somit könnt ihr auch beim Abnehmen ohne Hungern mit dem Programm dieses Rezept verwenden 🙂

Viel Spaß beim Ausprobieren und beim Protein Shake selber machen – lasst es euch schmecken!

Protein Shake selber machen – leckeres Rezept | Fit mit Pascal

Protein Shake selber machen Rezept

Mit diesem Shake sind die Gains sowas von gesichert! Nach einem anstrengenden Workout braucht der Körper Energie -vollgepackt mit reichlich Proteinen für Muskelwachstum und Kohlenhydraten zur Energielieferung nach einem anstrengenden Workout gibt dir dieser Shake ordentlich Power und unterstützt dich beim Erreichen deiner Ziele!

Zubereitungszeit:

  • ca. 5 Minuten

Zutaten für einen Shake:

Das Proteinpulver und der zuckerfreie Sirup nehme ich immer von Myprotein – mit Pascal20 gibt es -20% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Protein Shake selber machen Rezept

Zubereitung Protein Shake selber machen:

  1. Am Besten geht das Ganze mit einem Standmixer. Solltet ihr keinen zur Hand haben könnt ihr auch einen großen Messkrug und einen Stabiler nehmen.
  2. Die Wasser in den Standmixer geben.
  3. Anschließend das Proteinpulver, den Magerquark und den zuckerfreien Sirup dazu geben und umrühren. TIPP: Wer kein Proteinpulver zur Hand hat, kann auch stattdessen zusätzlich 100g Magerquark mehr nehmen.
  4. Nun die tiefgefrorenen Beeren dazugeben und das Ganze noch einmal kräftig pürieren. Sind alle Stückchen zerkleinert und hat der Shake eine smoothieartige Konsistenz ist er fertig!

Protein Shake selber machen Rezept

Protein Shake selber machen Rezept

Makros pro Shake:

398 kcal   30g Kohlenhydrate   58g Eiweiß   4g Fett

Protein Shake selber machen Rezept
Wie kann ich den Shake auf meine Bedürfnisse/fehlenden Makros anpassen?

Fehlen dir bspw. viele Fette oder Kohlenhydrate so kannst du auch Instant-Oats (gemahlenen Haferflocken) dazugeben um mehr Kohlenhydrate zu bekommen oder bei fehlenden Fetten auch diese Nussbutter verwenden. Damit deckst du optimal deine Fette ab und sparst Kohlenhydrate ein.

Wer ein Rezept für einen Muskelaufbau Shake zum selber machen sucht wird hier fündig. Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren Protein Shakes zum selber machen und freue mich wie immer über eure Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Muskelaufbau Shake zum selber machen

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt @fitmitpascal auf euren Bildern und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Feature!

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Die 5 besten Übungen für dicke Arme

Im heutigen Beitrag geht es um die besten Übungen für dicke Arme. Muskulöse Arme werden oft gleichgesetzt mit Stärke und sportlichen Menschen. Für mich gehört jedoch das Gesamtpaket dazu: Was bringen mir dicke Arme, wenn ich keine Kraft habe und nur aufgepumpt bin? Nicht wirklich viel 🙂 Daher empfehle ich jedem nicht nur gezielt die Arme zu trainieren, sondern auf ein ausgeglichenes Training zu achten bei dem jede Muskelpartie berücksichtigt wird. So erzielt ihr langfristig die besten Erfolge und baut eine einheitliche und ästhetische Körperform auf! Hier findet ihr meinen Plan für Muskelaufbau

Die besten Übungen für dicke Arme zeige ich euch heute. Welche Übungen ich genau mache und wie ihr euer Training auf das nächste Level bringt all das erfahrt ihr in diesem Blogpost und viel Spaß beim Arme brennen lassen!

Meine 5 besten Übungen für dicke Arme

#1 Hammercurls

Eine der klassischen Übungen für den Bizeps. Diese Bizepsübung beansprucht zudem auch noch die Unterarme. Wer also starke und dicke Unterarme möchte, sollte diese Übung definitiv in seinen Trainingsplan integrieren!

Die Ausführung erfolgt im Stehen mit zwei Kurzhanteln. Stelle dich aufrecht hin und halte die Kurzhanteln in den Händen. Die Arme hängen parallel zum Körper. Dann abwechselnd werden die Kurzhanteln in neutraler Griffhaltung nach oben beugen. Der Oberarm bewegt sich hierbei nicht. Die Bewegung findet ausschließlich im Ellbogengelenk statt. Darauf achten, dass auch beim herablassen der Hanteln die Spannung auf dem Bizeps bleibt.

Übungen für dicke Arme

#2 Curls mit SZ-Hantel

Curls mit der SZ-Hantel sind ebenfalls eine gute Übung für dicke Arme. Hier wird der Bizeps ebenfalls stark beansprucht. Auch diese Übung wird im Stand stehend ausgeführt. Die Stange im engen Griff greifen. Dann die SZ-Stange nach oben beugen. Beim Herablassen wieder unter Spannung halten und die Arme nicht ganz durchstrecken. Darauf achten, dass die Bewegung ohne Schwung mit dem Oberkörper ausgeführt wird, so beanspruchst du den Bizeps am meisten!

#3 Konzentrationscurls

Eine weitere klassische Bizepsübung für dicke Arme sind Konzentrationscurls. Der Bizeps wird hier vollständig isoliert beansprucht. Nehme eine leicht nach vorne gebeugte Sitzposition auf einer Bank ein. Den Ellbogen an den Innenschenkel pressen und in der Hand eine Kurzhantel halten. Dann die Hantel aus der Hängeposition nach oben beugen wie auf dem Bild unten. Beim Herablassen wieder unter Spannung halten und die Arme nicht durchstrecken. Auch hier darauf achten, dass die Bewegung ohne Schwung mit dem Oberkörper ausgeführt wird.

Übungen für dicke Arme

#4 Trizepsdrücken am Kabelzug

Wer den Trizeps nicht ehrt, ist den Bizeps nicht wehrt. Der Trizeps wird häufig vernachlässigt, dabei macht er oft 2/3 des Armumfangs aus. Der Bizeps hingegen nur 1/3! Daher sollte der Trizeps auch fleißig mit trainiert werden. Einer meiner besten Übungen für dicke Arme ist das Trizepsdrücken am Kabelzug.

Am Kabelzug wird ein Seil befestigt. Im normalen Griff und schulterbreiter Beinstellung hinstellen. Den Oberkörper aufrecht und leicht nach vorne gebeugt. Die Ellenbogen nahe am Oberkörper. Auch hier findet die Bewegung nur im Ellenbogengelenkt statt. Das Seil vertikal nach unten drücken. Die Ellenbogen bleiben dabei permanent an gleicher Position, da sich nur deine Unterarme bewegen. Im Anschluss das Seil kontrolliert durch die Kraft des Zugseils wieder nach oben gleiten lassen.

#5 Frenchpress

Eine weitere Trizepsübung ist die sogenannte Frenchpress, auch genannt Stirndrücken. Greife eine Langhantel oder SZ-Stange im Obergriff während du flach auf einer Bank liegst. Blick an die Decke, Rücken auf der Flachbank und Arme nach oben gestreckt. Die Arme kontrolliert nach unten in Richtung Stirn absenken. Dort die Spannung halten und die Arme wieder zurück in die Ausgangsposition bewegen. Auch hier spielt sich die Bewegung ausschließlich im Ellenbogengelenk ab.

Übungen für dicke Arme

Das waren auch schon meine 5 besten Übungen für dicke Arme! Am liebsten trainiere ich die Arme mit Supersätzen – so macht es mir persönlich am meisten Spaß und der Pump ist grandios 😀 Wer einen Trainingsplan für Muskelaufbau und dicke Arme sucht, kann gerne hier rein schauen! Soll ich in Zukunft mehr Beiträge zum Training schreiben? Hinterlasst mir gerne Feedback in den Kommentaren 🙂

die 5 besten Übungen für dicke Arme

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Mein Fitness Pasta Rezept | Perfektes Studentenessen

Hallo meine Lieben, heute gibt es ein Fitness Pasta Rezept – der Klassiker in der Studentenküche fitnesstauglich nachgekocht! Das neue Fitness Pasta Rezept ist für die schnelle, kostengünstige Fitnessküche gedacht und spart trotz der einfachen Zubereitung nicht an Geschmack! Wer mir auf Instagram und co. folgt weiß, dass ich auch in der Diät leicht nachzukochende Rezepte bevorzuge. Daher gibt es das Fitness Pasta Rezept auch ohne großen Schnickschnack und super einfach nachzukochen.

Viel Spaß beim Nachkochen – Abnehmen ohne zu Hungern kann so einfach und lecker sein 🙂 Das Fitness Pasta Rezept ist wie immer Low-Fat und somit auch ideal für die Ernährung im #3PhasenProgramm geeignet!

Mein leckeres Fitness Pasta Rezept | Perfektes Studenten Essen

Wie bei all meinen Rezepten braucht ihr keine Ausbildung zum Koch. Sämtliche Gerichte auf meinem Fitnessblog sind leicht nachzukochen und dennoch vollmundig im Geschmack. Stundenlanges Vorbereiten in der Küche gehört Dank der leckeren Low-Fat-Rezepte der Vergangenheit an. Und so kocht ihr die leckere Fitness Pasta nach:

Zubereitungszeit:

  • ca. 20 Minuten

Zutaten (für 2 Portionen):

  • 150g Vollkorn-Farfalle (Gewicht im ungekochten Zustand)
  • 400g Putenbrustfilet
  • 500g passierte Tomaten
  • 1 Teelöffel Kokosöl zum Anbraten zum Anbraten

An Gewürzen habe ich Paprikapulver, BBQ-Gewürzmischung, Kräuter der Provence, Salz und Pfeffer genommen. Das Kokosöl zum Anbraten gibt es bei Myprotein im Angebot. Mit dem Code Pascal20 gibt es -20% Rabatt auf eure ganze Bestellung bei Myprotein! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Zubereitung des Fitness Pasta Rezept:

  1. Wasser im Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. Eine Prise Salz dazugeben und anschließend die Nudeln in das kochende Salzwasser geben. Das Ganze für ca. 10 min köcheln lassen.
  2. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden. Anschließend mit den Gewürzen marinieren.
  3. In einer beschichteten Pfanne etwas Kokosöl bei mittlerer Hitze erhitzen und das Fleisch dazugeben.
  4. Das Ganze anbraten bis das Fleisch goldbraun und durch ist. Nun kann man auf kleine Hitze herunterschalten und die passierten Tomaten dazugeben.
  5. Das Fleisch mit der Sauce bei geringer Hitze köcheln lassen bis die Nudeln fertig sind.
  6. Das Wasser abgießen, Nudeln auf den Teller geben und die Sauce dazugeben.

Wer das Fitness Pasta Rezept in veganer Ausführung ausprobieren möchte, kann statt dem Putenbrustfilet auch Soja-Geschnetzeltes verwenden. Die nachfolgenden Nährwerte sind für die Varianten mit Putenbrustfilet berechnet.

Makros pro Portion:

550 kcal   59g Kohlenhydrate   61g Eiweiß   6g Fett

Mit weniger als 6g Fett pro Portion ist das Pasta Rezept eine leichte Alternative zu der sonst fettigen Zubereitung mit Hackfleisch. Das Fitness Pasta Rezept ist nur eines von vielen, leckeren Rezepten die auch für das #3PhasenProgramm geeignet sind. Weitere Rezepte gibt es auf meinem Blog oder gebündelt in meinem Rezeptebuch „Abnehmen ohne Hungern – das Rezeptbuch“.

Viel Spaß beim Nachkochen des Fitness Pasta Rezept – wie immer freue ich mich auf eure Kommentare und Anregungen unter diesem Blogpost 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!