Stress macht dick | Blockiert Stress die Fettverbrennung?

Stress macht dick. Gerade in unserer heutigen Leistungsgesellschaft ist Stress quasi täglich präsent. Lange Arbeitstage, wenig Schlaf, viel unterwegs – all das sind Stressfaktoren für unseren Körper. Aber macht Stress wirklich dick und blockiert die Fettverbrennung?

Für viele ein Mythos, da man in stressigen Phasen weniger Zeit hat um zu essen und somit abnehmen müsste. Stimmt es also nicht, dass Stress dick macht? Mit diesem Thema möchte ich mich im heutigen Blogpost auseinander setzen. Ich bin gespannt, auf euer Feedback und eure Erfahrungen zum Thema „Stress und Abnehmen“. Gerne könnt ihr mir einen Kommentar hinterlassen!

Blockiert Stress die Fettverbrennung? Stress macht dick – stimmt das?

Termine hier, Deadlines dort, Meetings ohne Ende – ich denke, ein jeder kennt diese Situation. Manchmal sind wir einfach konstant gestresst und unter Leistungsdruck. Dann am Besten noch 24/7 gesund essen, jeden Tag Sport und und und. Bei den ganzen Terminen und Zeitdruck haben wir eigentlich kaum Zeit zu essen. Stress macht dick – stimmt das dann überhaupt wenn wir kaum Zeit haben zu essen?

1. „Der gestresste Esser“ – Stress macht dick

Stress macht dick Blockiert Stress die FettverbrennungEine These warum Stress dick macht liegt nahe: Wer unter Stress steht hat wenig Zeit zum Essen und greift daher zu Fast Food, Süßigkeiten oder anderen ungesunden Snacks. Nach einem langen, anstrengenden Arbeitstag hat man meist weder Zeit noch die Muße sich gesunde Lebensmittel zu kaufen oder stundenlang zu kochen.

Hier hat Janice Kiecolt-Glaser vom Department of Psychology einen guten Ratschlag den auch ich nur weitergeben kann:

„Stress lässt sich nicht immer vermeiden. Aber eins können wir tun, und zwar immer gesunde Nahrung in unseren Kühlschränken und Schränken vorrätig haben. So können wir bei Stress schnell etwas Gesundes essen und müssen nicht zu ungesundem Fastfood greifen.“

Also, Stress macht dick, wenn wir in stressigen Phasen vermehrt auf ungesunde Lebensmittel zurückgreifen. Aber ist das der einzige Grund?

2. Stress und die Auswirkungen auf den Stoffwechsel

Stress macht dick Blockiert Stress die FettverbrennungEine stressbedingte Gewichtszunahme ist oftmals nicht nur auf die ungesunde Ernährung zurückzuführen. Stress macht dick – ein weiterer Grund warum Stress zu Übergewicht führen kann haben Wissenschaftler der Ohio State University jetzt herausgefunden. Besonders Stress in Verbindung mit fettreichen Lebensmittel verlangsamt den Stoffwechsel bei Frauen. Somit wäre eine Low-Fat Ernährung wie im #3PhasenProgramm hier eher geeignet. Getestet wurden gesunde Frauen, die unter Aufsicht fettreiche Mahlzeiten zu sich nahmen.

Die Testpersonen, die am Vortag eine oder mehrere Stresssituationen erlebt hatten, verbrannten im Vergleich zu den Teilnehmerinnen, die 24 Stunden vorher nichts Stressiges erlebt hatten, deutlich weniger Kalorien. Insgesamt waren es im Durchschnitt in 7 Stunden 104 Kalorien weniger. Somit verbrennt der Körper unter Stress deutlich weniger Kalorien.

3. Insulinausschüttung und Stress

Stress macht dick Blockiert Stress die FettverbrennungIn der Studie konnte zudem nachgewiesen werden, dass die Insulinwerte (Insulin sorgt für die Regulierung der Aufnahme von Glukose in Körperzellen) gestresster Probandinnen deutlich erhöht waren im Vergleich zu den nicht gestressten Probandinnen. Ein erhöhter Insulinspiegel hemmt die Umwandlung von Fett in Energie, weshalb ein hoher Insulinspiegel sich negativ auf die Fettverbrennung auswirkt. Somit wird die Einlagerung von Fett im Körper begünstigt und gestresste Personen tendieren dazu leichter zuzunehmen.

 

Fazit: Stress macht dick

Stress macht dick Blockiert Stress die FettverbrennungBeim Abnehmen sollte man Stress als Faktor nicht unterschätzen! Damit es trotzdem mit dem Gewichtsverlust klappt empfehle ich vor allem: Regenerationszeiten einzuplanen, einen kompletten „Agenda-freien Tag“ pro Woche, mehr Lesen & weniger am Smartphone und die vorhandene Zeit sinnvoll einteilen (bspw. mit dem Homeworkout aus dem #3PhasenProgramm oder den effektivsten Übungen für Zuhause). In diesem Sinne, lasst euch nicht allzu sehr stressen und lest zur Entspannung noch einen Beitrag aus meinem Blog 😉

Ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen! Was sind eure Erfahrungen mit Stress? Wie geht ihr damit um? Habt ihr euch schonmal Gedanken gemacht über Stress und Abnehmen? Ich bin gespannt was ihr zu berichten habt 🙂

unterschrift-euer-pascal

PS: Schon mein YouTube-Video gesehen wie ich -10kg abgenommen habe mit 3.000 kcal am Tag? – Nein? Dann schnell vorbeischauen – hier geht’s direkt zum Video: Klick mich

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Das perfekte Kartoffelecken Rezept | Potato Wedges

Hallo ihr Lieben, im heutigen Blogpost zeige ich euch wie ihr das perfekte Kartoffelecken Rezept nachzaubert! Das Rezept für die Kartoffelecken (engl. „potato wedges“) ist wie immer ein super leckeres Low Fat Gericht und somit auch für die Ernährung des #3PhasenProgramm geeignet. So könnt ihr euch hier also gesunde Kartoffelecken zaubern, obwohl diese generell eher nicht als „Fitness-Gericht“ gelten. Die Verbindung aus Kohlenhydraten und Transfetten ist alles andere als hilfreich, wenn es ums Abnehmen geht oder darum, sich gesund zu ernähren. Daher gibt es heute das perfekte Kartoffelecken Rezept zum selber machen. Viele weitere Rezepte findet ihr in meinem neusten Ebook „Abnehmen ohne Hungern – das Rezeptbuch“ welches im Shop erhältlich ist!

Viel Spaß bei der Zubereitung der Wedges und bei Schlemmen ohne schlechtes Gewissen 🙂

Das perfekte Kartoffelecken Rezept | Potato Wedges

Perfekte Kartoffelecken Rezept Low Fat 6   Perfekte Kartoffelecken Rezept Low Fat 6Perfekte Kartoffelecken Rezept Low Fat 6

Zubereitungszeit:

  • ca. 2 Minuten + 20 Minuten Backzeit (je nachdem, wie knusprig man sie möchte)

Zutaten:

  • 750g Kartoffeln (oder auch Süßkartoffeln)
  • Paprikapulver, Currypulver, Salz und Pfeffer

Wie auf den Bildern zu sehen ist esse ich meist zusätzlich noch eine magere Eiweißquelle (bspw. Pute oder Hähnchen) und Gemüse. Du kannst je nach Bedarf auch die Menge variieren. Die angegebene Menge ist nur beispielhaft für eine Mittagsportion für einen 86kg schweren Mann mit mittlerem Aktivitätsniveau, also bspw. mich 🙂

Perfekte Kartoffelecken Rezept Low Fat 6

Das perfekte Kartoffelecken Rezept:

  1. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die Kartoffeln abwaschen und bei Bedarf die Schale mit einem Sparschäler entfernen.
  3. Anschließend die Kartoffeln vierteln (bei größeren Kartoffeln achteln) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech  oder einen Rost legen. Ein Rost eignet sich oftmals besser als ein Backblech, da so auch von unten die Hitze besser rankommt.
  4. Die Kartoffelecken mit Pfeffer, Salz, Paprikapulver und Currypulver würzen.
  5. Danach in den Backofen für 10 Minuten. Nach 10 Minuten kurz den Backofen öffnen, Wasserdampf entweichen lassen und weitere 10 Minuten backen lassen. Du kannst auch öfters lüften um den Wasserdampf entweichen zu lassen – so werden die Kartoffelecken schön knusprig

Makros:

568 kcal   117g Kohlenhydrate   15g Eiweiß   0g Fett

Das Kartoffelecken Rezept stellt mit 0g Fett also eine „diätfreundliche“ Alternative zu der Fastfood-Variante dar. Dank dem Low-Fat-Prinzip des #3PhasenProgramm kann man sich das auch problemlos gönnen! Ich bin gespannt,was ihr dazu sagt 🙂

Perfekte Kartoffelecken Rezept Low Fat 6

Die Kartoffelecken eignen sich auch hervorragend zum Mitnehmen für die Arbeit. Einfach die Kartoffelecken abkühlen lassen und aus Magerquark und Kräutern einen Kräuterquark anrühren. Beides gemeinsam in eine Tupperdose packen und somit hast du den perfekten Diätsnack für unterwegs!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen des Kartoffelecken Rezepts und freue mich wie immer über ein paar Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt mich darauf und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Shout!

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Leckere Low Fat Muffins | Rezept mit nur drei Zutaten!

Hallo ihr Lieben, heute gibt es das schnellste Rezept für leckere Low Fat Muffins! Fleißige Leser meines Blogs wissen, dass es bereits ein Rezept für gesunde Muffins und meine Tutti-Frutti Muffins gibt. Doch diesesmal hat das Rezept nur drei Zutaten und ist somit noch einfacher nachzubacken 🙂 Wie immer achte ich darauf, dass ihr auch in der Diät das essen könnt – diese Low Fat Muffins passen perfekt in die Ernährung des #3PhasenProgramm! So kann jeder spielend abnehmen ohne zu Hungern! Ich bin schon gespannt wie euch das Rezept zu den Low Fat Muffins schmeckt. Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Leckere Low Fat Muffins | Abnehmen ohne zu Hungern

Abnehmen ohne zu Hungern ist in aller Munde und das schließt auch Muffins nicht aus! Leckere und gesunde Muffins? – Ja klar, das ist kein Problem mit der Low-Fat-Ernährung des #3PhasenProgramm. Langweilige Diäten, Hungerkuren und Abnehmen nur mit Shakes waren gestern, denn das geht auch anders! Abnehmen mit leckeren Low Fat Muffins und ohne Verzicht – man muss nur wissen wie 🙂

Low Fat Muffins Rezept  Low Fat Muffins Rezept

Zubereitungszeit:

  • ca. 5 Minuten + 15 Minuten Backzeit

Zutaten:

Zimt und kalorienfreier Sirup könnt ihr bei Bedarf als Topping verwenden. Die Instant Oats, den Pancake Mix und den zuckerfreien Sirup für gesunde Muffins nehme ich immer von Myprotein – mit Pascal15 erhaltet ihr -15% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

gesunde-muffins-4  gesunde-muffins-1

Zubereitung für ca. 9 Low Fat Muffins:

  1. Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  2. Die gemahlenen Haferflocken (Instant Oats) und den Pancakemix mit 250-300 ml Wasser in eine Schüssel geben. Dann alles mit dem Mixer pürieren.
  3. Die Muffinförmchen jeweils zu 3/4 mit dem Teig füllen und anschließend die Himbeeren dazugeben.
  4. Im Anschluss das Ganze für circa 15-20 Minuten in den Backofen bei 200 Grad Umluft backen lassen.
  5. Zum Abschluss die Muffins aus den Förmchen nehmen und mit Zimt und zuckerfreiem Sirup toppen – fertig sind die leckeren Low Fat Muffins!

Makros:

868 kcal   87g Kohlenhydrate   80g Eiweiß   17g Fett

Viele weitere leckere Low Fat Rezepte findet ihr in meinem Ebook „Abnehmen ohne Hungern – das Rezeptbuch“ (exklusiv hier erhältlich) und ideal auch für unterwegs geeignet. Insgesamt hat der Teig bei mir 9 normale Muffins ergeben, so dass ein Muffin lediglich 96 kcal hat!

abnehmen-ohne-hungern-das-rezeptbuch-cover-3

Woher weiß ich, dass die Low Fat Muffins fertig sind?

Genau wie bei einem Kuchen kann man die Stäbchenprobe mit einem Schaschlickspieß durchführen. Sehen die Low Fat Muffins von außen schon fertig aus, probiere mit einem Schaschlickspieß, ob sie innendrin auch fertig sind. Stichst du in einen Muffin und es bleibt noch Teig dran beim herausziehen, dann sind sie noch nicht fertig.

Viel Spaß beim Nachbacken des Rezepts für die leckeren Low Fat Muffins – wie immer freue ich mich auf eure Kommentare, Anregungen und Wünsche unter diesem Blogpost 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt mich darauf und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Shout!

Pascal Rostetter

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Fitness Bolognese Rezept | Abnehmen ohne zu Hungern Anzeige

Hallo meine Lieben, heute gibt es einen weiteren Klassiker, nämlich mein geliebtes Fitness Bolognese Rezept. Dieser Beitrag enthält eine Anzeige. Wer mir auf Instagram und co. folgt weiß, dass ich auch in der Diät leicht nachzukochende Rezepte bevorzuge. Daher gibt es das Fitness Bolognese Rezept auch ohne großen Schnickschnack und super einfach nachzukochen.

Viel Spaß beim Nachkochen – Abnehmen ohne zu Hungern kann so einfach und lecker sein 🙂 Das Fitness Bolognese Rezept ist wie immer Low-Fat und somit auch ideal für die Ernährung im #3PhasenProgramm geeignet!

Fitness Bolognese Rezept | Abnehmen ohne zu Hungern

Fitness Bolognese Rezept (2)  Fitness Bolognese Rezept (4)

Wie bei all meinen Rezepten braucht ihr keine Ausbildung zum Koch. Sämtliche Gerichte auf meinem Fitnessblog sind leicht nachzukochen und dennoch vollmundig im Geschmack. Stundenlanges Vorbereiten in der Küche gehört Dank der leckeren Low-Fat-Rezepte der Vergangenheit an. Und so kocht ihr die leckere Fitness Bolognese nach:

Zubereitungszeit:

  • ca. 20-30 Minuten

Zutaten:

  • 60g Layenberger Protein-Pasta (Gewicht im ungekochten Zustand)
  • 150g Rinderhackfleisch (fettarm)
  • 200g passierte Tomaten
  • 1 große Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 1 Teelöffel Olivenöl zum Anbraten

An Gewürzen habe ich Paprikapulver, Petersilie, Oregano, Salz und Pfeffer sowie frischen Basilikum genommen. Ich habe die ganzen Zutaten aus dem Lidl bekommen – die Protein-Pasta gibt es übrigens im Onlineshop von Lidl.

Fitness Bolognese Rezept (1)  Fitness Bolognese Rezept (3)

Fitness Bolognese Rezept Zubereitung:

  1. Wasser im Topf aufsetzen und zum Kochen bringen. Eine Prise Salz dazugeben und anschließend die Nudeln in das kochende Salzwasser geben. Das Ganze für ca. 15 min köcheln lassen.
  2. Zwiebel kleinhacken in feine Würfel. Anschließend die Karotte und den Staudensellerie ebenfalls würfeln.
  3. In einer Pfanne etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen und die gehackten Zwiebeln anschwitzen.
  4. Währenddessen kann das Hackfleisch gewürzt werden. Ich nehme hier Paprikapulver, Salz und Pfeffer.
  5. Sind die Zwiebeln angeschwitzt, können die gehackte Karotte und der Sellerie dazugegeben werden. Beides kurz anbraten und anschließend das Hackfleisch dazugeben.
  6. Das Ganze anbraten bis das Hackfleisch so gut wie durch ist. Nun kann man auf kleine Hitze herunterschalten und die passierten Tomaten dazugeben.
  7. Die Bolognese Sauce für etwa 15min köcheln lassen. Nach Belieben mit den Kräutern würzen.
  8. Das Wasser abgießen, Nudeln auf den Teller geben und die Bolognese Sauce dazugeben.

Wer das Fitness Bolognese Rezept in veganer Ausführung ausprobieren möchte, kann statt dem Rinderhackfleisch auch Soja-Geschnetzeltes verwenden. Die nachfolgenden Nährwerte sind für die Varianten mit Rinderhackfleisch berechnet.

Makros:

655 kcal   29g Kohlenhydrate   75g Eiweiß   24g Fett

Fitness Bolognese Rezept (5)

Das Fitness Bolognese Rezept ist nur eines von vielen, leckeren Rezepten die auch für das #3PhasenProgramm geeignet sind. Weitere Rezepte gibt es auf meinem Blog oder gebündelt in meinem Rezeptebuch „Abnehmen ohne Hungern – das Rezeptbuch“.

Viel Spaß beim Nachkochen des Fitness Bologenes Rezept – wie immer freue ich mich auf eure Kommentare und Anregungen unter diesem Blogpost 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

Pascal Rostetter

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Himbeerrolle | Low Fat Rezept by Fit mit Pascal

Hallo ihr Lieben, gestern ging mein erstes YouTube-Video online und heute gibt es das Low Fat Rezept zur Himbeerrolle! Viele glauben immer noch, dass Low Carb die einzige Ernährungsform ist mit der man Abnehmen kann.Aber wieso nicht einfach mit Low Fat abnehmen ohne zu Hungern? – Das möchte ich euch mit meinen leckeren Rezepten und meinem #3PhasenProgramm näher bringen. Jeder kann abnehmen ohne zu Hungern und ohne auf leckeres Essen zu verzichten. Daher habe ich mich auf Low Fat Rezepte spezialisiert und kann euch heute ein neues leckeres Rezept vorstellen! Die leckere Himbeerrolle ist wie immer nach dem Low-Fat-Prinzip. Wenig Fett, dafür gesunde Carbs und voll im Geschmack – perfekt geeignet für das #3PhasenProgramm 🙂

Himbeerrolle Low Fat Rezept.jpeg 5

Himbeerrolle – das ultimative Low Fat Rezept

Die Himbeerrolle ist ein neues Rezept mit dem ihr super in den Tag starten könnt! In nur wenigen Minuten ist das leckere Low Fat Rezept zur Himbeerrolle fertig und kann verspeist werden 🙂 Wie ihr wisst, braucht ihr bei meinen Rezepte keine wahnsinnig ausgefallenen Zutaten. Ich habe hier zwar das Buchweizenmehl benutzt, aber ihr könnt stattdessen auch einfach gemahlene Haferflocken (Instant Oats) nutzen. Instant Oats und Proteinpulver gehören meiner Meinung nach in die Fitness-Küche von jedem – daher sind diese auch bei meinen Empfehlungen enthalten. Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Himbeerrolle Low Fat Rezept.jpeg 6  Himbeerrolle Low Fat Rezept.jpeg 2

Zubereitungszeit:

  • ca. 5 Minuten + 10 Minuten Backzeit (Je nach gewünschter Konsistenz)

Zutaten:

Himbeerrolle:

Topping:

Die Instant Oats, Proteinpulver, zuckerfreien Sirup und die leckeren Protein Puddings hab ich von Myprotein – mit Pascal15 erhaltet ihr hier 15% Rabatt auf eure gesamte Bestellung! Also umbedingt abchecken wenn euch noch was fehlt 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

Himbeerrolle Low Fat Rezept

Zubereitung:

  1. Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  2. Alle Zutaten für die Himbeerrolle (nicht die für das Topping!) in eine Schüssel geben und verrühren. Ich gebe als noch einen kleinen Schuss Wasser dazu, damit es eine „teigige“ Konsistenz ergibt.
  3. Auf ein Backblech ein Backpapier legen und dann den Teig mit einem Löffel verstreichen. Es sollte ungefähr einen halben cm dicke Schicht geben, also schon recht dünn.
  4. Sobald der Backofen vorgeheizt ist den Teig reinschieben. Das Ganze dann für ca 10 Minuten bei 170 Grad Umluft backen. Die Rolle sollte durch sein, allerdings noch nicht goldbraun (ansonsten lässt sie sich schwer rollen).
  5. Währenddessen die gefrorenen Himbeeren in einem Topf auftauen.
  6. Ist der Boden für die Rolle fertig gebacken, aus dem Backofen nehmen, den Proteinpudding wie Butter darauf verstreichen und anschließend mit Himbeeren und zuckerfrein Sirup toppen. Anschließend vorsichtig den Boden rollen. Ich habe dann nochmal ein paar Himbeeren und zuckerfreien Sirup darüber gegeben. Fertig ist die Himbeerrolle 🙂

Himbeerrolle Low Fat Rezept.jpeg 4

Makros:

585 kcal     59g Eiweiß    7g Fett     67g Kohlenhydrate

Das Low Fat Rezept für die Himbeerrolle hat somit nur 585 kcal und 7g Fett. Definitiv empfehlenswert als Frühstück für ordentlich Energie und einen gelungenen Start in den Tag!

Fall jemand bis hierhin liest – ich habe das erste Mal das Rezept mit dem Buchweizenmehl zubereitet. Das hat allerdings einen starken Eigengeschmack den man wirklich mögen muss! Daher wer es lieber etwas süßer mag und nicht so auf Buchweizenmehl steht, dem empfehle ich die Instant Oats. Diese sind von der Menge und Backverhalten identisch 🙂

Ich wünsche euch wie immer viel Spaß beim Nachkochen und freue mich über euer Feedback 🙂

unterschrift-euer-pascal

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt mich darauf und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Shoutout eurer Kreation!

Pascal Rostetter

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!