Rezept für gesunde Pommes | Abnehmen ohne zu Hungern

Hallo ihr Lieben, heute gibt es mein ultimatives Rezept für gesunde Pommes! Pommes gelten definitiv nicht als „Fitness-Gericht“ oder sonst was. Die Verbindung aus Kohlenhydraten und Transfetten ist alles andere als hilfreich, wenn es darum geht Abzunehmen oder sich gesund zu ernähren. Daher gibt es heute mein Rezept für gesunde Pommes zum selber machen! Das Rezept und viele weitere findet ihr in meinem neusten Ebook – welches bald im Shop erhältlich ist!

Viel Spaß bei der Zubereitung und bei Schlemmen ohne schlechtes Gewissen 🙂

Rezept für gesunde Pommes

Zubereitungszeit:

  • ca. 5 Minuten + 30 Minuten Backzeit (Je nach gewünschter Knusprigkeit)

Zutaten:

  • 500g Süßkartoffeln (oder auch normale Kartoffeln)
  • 200g Magerquark
  • 1 TL Olivenöl
  • Pfeffer, Salz, Kräuter der Provence, Basilikum, Paprikapulver, Rosmarin

Rezept für gesunde Pommes   Rezept für gesunde Pommes

Zubereitung des Rezept für gesunde Pommes:

  1. Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen. Die Süßkartoffeln abwaschen und bei Bedarf die Schale entfernen mit einem Sparschäler.
  2. Anschließend die Süßkartoffeln in Stifte schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegten Rost legen. Ein Rost eignet sich besser als ein Backblech, da so auch von unten die Hitze besser rankommt.
  3. Die Pommes mit Öl bepinseln und mit Pfeffer, Salz, Paprikapulver und Rosmarin würzen. Danach in den Ofen für 15 Minuten, kurz öffnen, Wasserdampf entweichen lassen und weitere 15 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit den Magerquark mit Pfeffer, Salz, Kräuter der Provence und Basilikum mischen. Sobald die Pommes goldbraun sind, müssten sie fertig sein.
  5. Gemeinsam mit dem Kräuterquark servieren und schmecken lassen 🙂

Makros:

624 kcal   104g Kohlenhydrate   30g Eiweiß   10g Fett

Das Rezept für gesunde Pommes zum selbermachen stellt also eine „Diätfreundliche“ Alternative zu der Fastfood-Variante dar! Dank dem Low-Fat-Prinzip des #3PhasenProgramm kann man sich das auch problemlos gönnen 🙂 Ich bin gespannt,was ihr dazu sagt 🙂

Rezept für gesunde Pommes

Pommes to go? – Die Pommes und der Quark lassen sich perfekt vorbereiten in großen Mengen. Pommes abkühlen lassen und den Quark in eine extra Tupperdose packen. Perfekt für unterwegs!

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen des leckeren Rezept für gesunde Pommes und freue mich wie immer über ein paar Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt mich darauf und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Shout!

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Eine Woche in Lissabon mit Dreamteamfitness

Hallo ihr Lieben, heute gibt es wieder ein kleines Lifeupdate mit Julius und Mary von Dreamteamfitness die eine Woche in Lissabon zu Besuch waren! Wer das ist? – Mary und Julius verstecken sich hinter dem Blog von dreamteamfitness.de 🙂 Die zwei sind ein eingespieltes Team und bloggen regelmäßig über Food, Fitness und Motivation. Schaut definitiv mal bei ihnen vorbei. Und jetzt viel Spaß beim Lesen und freut euch auf viele tolle Bilder, unsere beliebtesten Restaurants und coole Aktivitäten in Lissabon.

 

Eine Woche in Lissabon mit Dreamteamfitness

Seit meinem letzten Lifeupdate aus Lissabon ist schon wieder einige Zeit vergangen. Trotz dem ganzen Stress in Sachen Studium und Universität versuche ich mir genügend Zeit für alle Teilnehmer des #3PhasenProgramm’s und meine Freunde zu nehmen. Alles eine Frage der Planung – wenn man es will, dann schafft man es auch 🙂 Daher hat es auch geklappt, dass Dreamteamfitness mich besucht haben!

 

Was haben wir in einer Woche in Lissabon unternommen?

Wer mich auf Snapchat und Instagram verfolgt, der weiß was für eine kleine Raupe Nimmersatt ich bin! Da ich momentan gerade den Guide für gesundes Zunehmen und Muskelaufbau mache, liegt es nahe, dass sich unser Tagesablauf sehr um Essen gedreht hat. Von morgendlichem Brunchen, Mittagessen, Kaffee und Kuchen war alles in dieser einen Woche dabei! Wart ihr schonmal in Lissabon? – Wenn ja, dann wisst ihr ja wie gut man in Lissabon schlemmen kann! Dadurch, dass Lissabon am Meer liegt und eine sehr facettenreiche Mischung an Nationalitäten beherbergt gibt es hier einiges zu entdecken. Hier sind unsere Highlights die man definitiv machen sollte, wenn man mal eine Woche in Lissabon verbringt 🙂

 

1. Brunch im Le Petit Café

Frisch aufgebackenes Baguette mit Meersalzbutter, Tomatenpaste, frischen Oliven und dazu noch eine Sopa do dia („Tagessuppe“) – so kann man gestärkt in den Tag starten! Und danach gabs noch einen Kaffee – war ja klar 🙂

Eine Woche in Lissabon   Eine Woche in Lissabon

 

2. Miradouro das Portas do Sol

Lissabon ist wohl die Stadt schlechthin, wenn es um Aussichtspunkte („Miradouro“) geht. Es gibt hier so viele Aussichtspunkte, dass eine Woche in Lissabon wohl nur ausreicht um eine handvoll zu sehen. Portas do Sol ist hier jedoch definitiv mein Favorit. Wie der Name Portas do Sol („Türen zur Sonne“) erahnen lässt hat man hier einen tollen Blick über den Stadtteil Alfama und auf den Fluss.

Eine Woche in Lissabon    Eine Woche in Lissabon

 

3. Lissabon bei Nacht

Wohl kaum eine andere Stadt in Europa ist selbst bei Nacht so schön anzuschauen. Lissabon und das Leben auf der Straße blühen erst bei Sonnenuntergang so richtig auf! Zuhause bleiben und TV schauen? – Nicht hier. Abends spielt sich das Leben auf der Straße in den zahlreichen Cafes und Bars ab, da bleibt keiner Zuhause!

Eine Woche in Lissabon   Eine Woche in Lissabon

 

4. Julius die Pommes wegfuttern bei Xiluba

… und falls ihr spontan keinen Julius zur Hand habt, dann einfach bei eurem Sitznachbarn. Xiluba ist wohl ein Restaurant, das man in keinem Reiseführer finden wird. Wieso empfehle ich es dann in meinem Blogbeitrag über die Highlights aus einer Woche in Lissabon? Bei Xiluba gibt es eines der besten Brathähnchen meiner Meinung nach. So gut, dass man auch mal zum Sitznachbarn rüber greift!

Eine Woche in Lissabon  Eine Woche in Lissabon

Fotocredits: dreamteamfitness.de und einem alten Mann der so nett war und das tolle Foto von uns zu dritt gemacht hat 🙂

 

Eine Woche in Lissabon

Ich hab die Tage mit den zweien definitiv richtig genossen – wir haben einiges unternommen, viel gesehen, stundenlang gequatscht und noch mehr gegessen! Und ich hoffe, mit meinem Beitrag konnte ich euch einen kleinen Eindruck geben, was man alles unternehmen kann wenn man eine Woche in Lissabon verbringt! Vielleicht kommt ihr ja auch bald mal vorbei! Wart ihr schonmal in Lissabon? Oder habt es vor?

Ich bin gespannt was ihr zu erzählen habt 🙂

Umzug nach Lissabon

PS: Um euch noch ein bisschen mehr Lust auf Lissabon zu machen – die Bilder sind übrigens alle von der ersten Woche im November 2016, hier hatte es noch 20 Grad 🙂

 

Fit mit Pascal

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!

Einfaches und leckeres Quarkkuchen Rezept | Abnehmen mit Kuchen! #4

Hallo ihr Lieben, heute gibt es ein super leckeres Quarkkuchen Rezept wieder aus der Reihe: Abnehmen mit Kuchen #4 🙂 Abnehmen ohne zu Hungern ist in aller Munde und das schließt auch Kuchen nicht aus! Mit diesem leckeren Quarkkuchen Rezept möchte ich euch zeigen, dass auch ein Kuchen problemlos in die Ernährung des #3PhasenProgramm passt. Langweilige Diäten, Hungerkuren und Abnehmen nur mit Shakes waren gestern, denn das geht auch anders! Abnehmen mit Kuchen und ohne Verzicht – man muss nur wissen wie 🙂

Da die anderen Kuchenrezepte so gut bei euch ankamen, gibt es heute das leckere Quarkkuchen Rezeot, komplett ohne Zuckerzusatz und mit nur wenigen Gramm Fett! Für die Skeptiker unter euch: Ja, das schmeckt richtig lecker, also probiert es aus 🙂 Viel Spaß beim Backen!

Quarkkuchen Rezept | Abnehmen mit Kuchen #4

quarkkuchen-rezept-2

Zubereitungszeit:

  • ca. 5 Minuten + 35-40 Minuten Backzeit (Je nach gewünschter Konsistenz)

Zutaten:

  • 80g Instant Oats
  • 40g Proteinpulver (ich habe Natural Vanille verwendet)
  • 100g Eiklar (entspricht in etwa 2 Eiklar)
  • 200g Magerquark
  • 200g Beeren (Brombeeren, Himbeeren und Erdbeeren)
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Zimt, eine Handvoll getrocknete Früchte (ich habe den Probiermix von KoRo-Drogerie) und kalorienfreien Sirup bei Bedarf

Die Instant Oats, Proteinpulver und den zuckerfreien Sirup für das Quarkkuchen Rezept nehme ich immer von Myprotein – mit Pascal15 erhaltet ihr -15% Rabatt auf eure ganze Bestellung! 🙂

* Bei den hier gezeigten Produkten und Links handelt es sich um beworbene Affiliate Links. Solltet ihr über diesen Link etwas kaufen, unterstützt ihr dadurch meine Arbeit, ohne das es euch einen Cent mehr kostet.

quarkkuchen rezept 1   quarkkuchen rezept

Zubereitung des Quarkkuchen Rezepts:

  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Eier aufschlagen, trennen und bis auf die Beeren mit allen Zutaten in eine Schüssel geben, vermengen und mit dem Mixer pürieren.
  3. Die Backform mit Backpapier auslegen und dann mit ein bisschen Kokosöl ausschmieren (oder eine Silikonbackform benutzen, dann braucht ihr kein Backpapier und kein Öl). Anschließend den Teig in die Form geben.
  4. Zu dem Teig noch eine handvoll Beeren geben.
  5. Im Anschluss das Ganze für 35-40 Minuten (+/-) in den Backofen bei 180 Grad Umluft backen lassen. Kleiner Tipp: Nach rund 15 Minuten kurz lüften, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  6. Kuchen aus der Form nehmen, mit dem zuckerfreien Sirup garnieren und schmecken lassen 🙂

Makros:

662 kcal   44g Kohlenhydrate   97g Eiweiß   7g Fett

Somit ist der Quarkkuchen ein gesunde Alternative zu den meisten kalorienreichen Kuchen und Torten. Ohne Zuckerzusatz und trotzdem voll im Geschmack – ich bin gespannt was ihr dazu sagt 🙂

quarkkuchen rezept 4

Woher weiß ich, dass der Kuchen fertig ist?!

Stäbchenprobe mit einem Schaschlickspieß. Sieht der Kuchen von außen schon fertig aus, probiere mit einem Schaschlickspieß, ob er innendrin auch fertig ist. Stichst du in den Kuchen und es bleibt noch Teig dran beim herausziehen, dann ist er noch nicht fertig.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken des leckeren Quarkkuchen Rezeots und freue mich wie immer über ein paar Kommentare und Feedback zu dem Rezept hier auf dem Blog 🙂

Blog Fortbildung Ernährungsberater

PS: Zeigt mir eure Kreationen auf Instagram, verlinkt mich darauf und nutzt die Hashtags #fitmitpascal und #3PhasenProgramm für die Chance auf ein Shout!

Pascal Rostetter

Pascal Rostetter, 25 Jahre, lizensierter Ernährungscoach, Blogger, Autor und Motivator. Mit dem #3PhasenProgramm setzt Pascal neue Maßstäbe im Bereich Onlinecoaching und widersetzt sich dem Hungerwahn – stattdessen heisst es bei ihm: „Abnehmen ohne zu Hungern“. Sein langjähriges Wissen über eine gesunde Ernährungsweise und Trainingsprinzipien hat er kompakt, gut verständlich & preiswert in seinem #3PhasenProgramm gebündelt. Seit März 2015 hat Pascal bereits über 3000+ Klienten erfolgreich auf ihrem Weg zur Traumfigur begleitet. Pascal’s Traum: Auch dich für eine gesunde Ernährung & einen sportlichen Lifestyle zu motivieren!