Musik beim Sport? Mein Bluetooth Kopfhörer Review | Anzeige

Bluetooth Headset Review

Hallo meine Lieben, heute gibt es ein Bluetooth Kopfhörer Review zu den Sportkopfhörer von Plantronics. Im Rahmen der Werbekampagne für die BackBeat FIT 300-Serie durfte ich das Bluetooth Headset für euch testen. Schon oft kam die Frage auf, welche Kopfhörer ich für den Sport nutze. Gerade beim Krafttraining sind kabellose Bluetooth Kopfhörer von Vorteil und stören nicht beim Ausführen der Übung.

Mit diesem Blogpost zum Bluetooth Kopfhörer Review möchte ich euch Einblicke geben welche Kopfhörer ich derzeit aktiv nutze, warum ich genau diese nutze und ob sich die Anschaffung von kabellosen Kopfhörern für den Sport wirklich lohnen. Da ich fast täglich trainiere und dabei immer Musik höre, sind Kopfhörer meine täglichen Begleiter. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen 🙂

Mein Bluetooth Kopfhörer Review – Die BackBeat FIT 300 im Test

Ich selbst trage nun seit einiger Zeit die BackBeat FIT 300 Kopfhörer von Plantronics. Da ich es eher dezent mag, habe ich mich für die schwarze Variante mit grauem Touch entschieden. Schlicht, hochwertig verarbeitet aber mit einigen interessanten Extras bietet das schnurlose Sport-Headset satten Sound im kleinen Format.

Bluetooth Headset Review

1. Der Tragekomfort

Da die Kopfhörer eine Bluetooth-Funktion besitzt hat man keinen lästigen „Kabelsalat“. Die beiden Ohrstöpsel sind über ein hochwertig verarbeitetes Sportkabel miteinander verbunden. Durch die mitgelieferten Größen an Ohrstöpsel kann man die für einen optimale Größe aussuchen und somit sitzen die Ohrstöpsel fest und verrutschen auch bei ruckartigen Bewegungen nicht. Der am Sportkabel integrierte Clip lässt sich bequem am Oberteil anbringen und sorgt für zusätzliche Stabilität beim Training.

Die Kombination aus den angepassten Ohrstöpsel und dem Kabelclip sind meiner Meinung nach extrem praktisch, da dadurch auch beim Joggen das Headset sicher und stabil in Position bleibt. Ein echter Pluspunkt!

Bluetooth Headset Review

2. Die Soundqualität

Satter Bass, statt Blechtrommel. Die BackBeat FIT 300 überzeugen mit einem unerwartet gutem Soundergebnis. Warum unerwartet? – Ich hatte nun schon mehrere Headsets und entweder waren diese komfortabel, dafür aber nur durchschnittlich in der Tonqualität. Nicht so bei diesem Bluetooth Headset. Die Bässe werden satt und sauber wiedergegeben und so können auch etwas härtere, elektronische Lieder (mein Favorit beim Krafttraining) in top Soundqualität genossen werden!

Durch die angepassten Ohrstöpsel werden zusätzlich Umgebungsgeräusche effektiv abgeschirmt. Normal würde ich die Lautstärke einfach nach oben regulieren um diese Geräusche zu reduzieren. Dies ist bei den BackBeat FIT 300 nicht notwendig: Durch die angepasste Form reduzieren sie sämtliche umgebende Geräusche auf ein Minimum. Wer meine Instagram-Story verfolgt, der weiß, dass im Fitnessstudio hier in Lissabon oftmals auch der Zumbakurs mitten auf der Trainingsfläche stattfindet. Früher habe ich trotz Kopfhörern die laute Musik des Kurses immer mitbekommen – das hat jetzt ein Ende 🙂

Bluetooth Headset Review

3. Die Akkulaufzeit

Ein riesengroßer Pluspunkt der Headphones sind die lange Akkulaufzeit. Mit bis zu sechs Stunden Wiedergabezeit reicht mit der Akku für eine komplette Trainingswoche! Kein tägliches Aufladen, sondern bequem am Pausentag den Akku aufladen. Extrem praktisch, da ich so viele Gadgets habe und wenn ich dann alles täglich laden müsste wäre das sehr aufwändig.

Zudem sorgt der Deep-Sleep-Modus, dass bei Nichtbenutzung der Headphones ihr bis zu sechs Monate Akkulaufzeit habt. Das heisst, die Backbeat FIT hat eine langsame Selbstentladung. Durch die Schnellladefunktion braucht man für eine Stunde Musikgenuss auch nur 15 Lademinuten. Perfekt, wenn es schnell gehen muss!

Bluetooth Headset Review

4. Besonderheiten

Besonders interessant ist die Reichweite von bis zu 10m im Freien. Somit müsst ihr das gekoppelte Gerät, bspw. euer Smartphone nicht direkt am Körper tragen. Wer gerne Calisthenics Workouts macht, der weiß, dass bei Burpees oder anderen Explosivübungen Kopfhörer mit Kabel und Smartphone sehr hinderlich sind. Damit ist jetzt Schluss 🙂

Zudem verfügen die BackBeat FIT 300 über ein integriertes Mikrofon mit dem ihr Anrufe annehmen oder auf Siri zugreifen könnt. Die Tasten sind einfach zu erreichen und auch die Musik kann direkt vom Headset aus geregelt werden.

Bluetooth Headset Review

Bluetooth Headset Review

Bluetooth Kopfhörer Review: Mein persönliches Fazit

Die Kopfhörer von Plantronics sind ein echter Hingucker. Simples, aber sehr edles Design kombiniert mit hoher Funktionalität. Was mich besonders beeindruckt hat war der hohe Tragekomfort. Für ein anstrengendes Training müssen die Kopfhörer einfach sitzen und das tun sie! Zudem ist der extrem gute Klang eine extra Motivation sich beim Workout ordentlich reinzuhängen. So macht mir selbst Cardio (fast schon) Spaß! Die Bässe und gute Soundqualität sind für mich ein weiteres Indiz, dass der Herstellerpreis von 99€ definitiv gerechtfertigt ist.

Alles in allem kann ich euch daher die BackBeat FIT 300 von Plantronics definitiv weiterempfehlen, wenn ihr auf der Suche nach ein paar hochwertigen Bluetooth Headphones seid, die auch intensives, schweißtreibendes Workout überstehen und einen pushen alles zu geben! Hier findet ihr weitere Infos zu den Plantronics BackBeat FIT 300.

Das wars auch schon mit meinem Bluetooth Kopfhörer Review. Mich würde mal interessieren, ob ihr auch schon Erfahrungen mit den Headphones von Plantronics gemacht habt oder welche ihr momentan nutzt? Was gefällt euch an euren Kopfhörern besonders? Bin echt mal gespannt was wir da alles zusammenbekommen 🙂

Fitnesstracker Review Withings Steel HR 1-01

 

2 thoughts on “Musik beim Sport? Mein Bluetooth Kopfhörer Review | Anzeige

  1. Kann mich deiner Review nur anschließen… habe die Kopfhörer auch seit kurzem und bin mega zufrieden. Die Soundqualität hat mich für den Preis echt überrascht und bis jetzt sitzen sie super :).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*